Schule im Rhein-Kreis Zwei erste und fünf dritte Plätze auf Landesebene

Rhein-Kreis · Ganz oben auf dem Siegertreppchen landeten jetzt sieben junge Mathe-Talente aus dem Rhein-Kreis. Bei der Landesrunde des Mathematik-Wettbewerbs 2020/2021 erreichten sie erste und dritte Plätze.

 Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) gratulierte den Landessiegern des Bundeswettbewerbs Mathematik.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) gratulierte den Landessiegern des Bundeswettbewerbs Mathematik.

Foto: Rhein-Kreis

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke gratulierte den Schülern im Kreishaus Neuss. „Ich freue mich, dass ihr den Rhein-Kreis Neuss so toll auf Landesebene vertreten habt und wünsche euch, dass ihr auch beim aktuellen Wettbewerb wieder erfolgreich seid.“

Erste Plätze beim Landeswettbewerb erreichten die Sechstklässlerin Jule Andretzky vom Gymnasium Korschenbroich und der Achtklässler Florentin Pathe vom Quirinus-Gymnasium Neuss. Dritte Plätze in ihren Jahrgangsstufen belegten die beiden Fünftklässer Julian Bittermann und Anna Baerweiler (beide Gymnasium Korschenbroich), der Sechstklässler Teymur Alshrafov (Marie-Curie Gymnasium Neuss), der Achtklässler Till Wloczyk (Gymnasium Korschenbroich) und der Neuntklässler Philipp Janke vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden.

Glückwünsche kamen ebenfalls von den Lehrern Ralf Wambach und Heiner Platzbecker, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit im Aufgabenausschuss diesen Wettbewerb erst möglich machen. Bereits zum 33. Mal hat der Rhein-Kreis im vergangenen Schuljahr seinen Wettbewerb für junge Mathe-Talente durchgeführt. In der ersten Runde lösten die Kinder und Jugendlichen die kniffligen Matheaufgaben zuhause oder in der Schule. Die erfolgreichen Teilnehmer wurden zu einer Klausur im November eingeladen. Dabei qualifizierten sich die zehn Besten für die zweite Runde, den Wettbewerb Mathematik auf Landesebene, der im Februar 2021 stattfand. Die sogenannte Mathematikolympiade ist einer der größten mathematisch-naturwissenschaftlichen Schülerwettbewerbe in Deutschland mit rund 200.000 teilnehmenden Schülern in der ersten Runde. Schon jetzt läuft der Mathematik-Wettbewerb für das Schuljahr 2021/2022 mit Unterstützung des Bildungsbüros des Rhein-Kreises. Die Aufgaben sind über die Fachschaften Mathematik der weiterführenden Schulen an die Schüler verteilt worden. Abgabefrist für die erste Runde ist der kommende Freitag, 1. Oktober. Interessierte finden die Aufgaben auch im Internet unter der Adresse www.rhein-kreis-neuss.de/mathematikwettbewerb.

(NGZ)