1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Niederkassel

Oktoberfest in Düsseldorf-Niederkassel: Schützen sagen Fest 2020 ab

Corona in Düsseldorf : Niederkasseler Oktoberfest abgesagt

Die Schützen hatten bis zuletzt gehofft, verschoben sogar den Kartenvorverkauf. Weil das Risiko aber zu groß ist, planen die Organisatoren jetzt das Fest für das kommende Jahr, das am 9. Oktober 2021 eröffnen soll.

Fast alle Großveranstaltungen fallen in diesem Jahr der Corona-Krise zum Opfer. Jetzt haben auch die Niederkasseler ihr Oktoberfest abgesagt. Ein bisschen Hoffnung hatten die Organisatoren kurz nach Ausbruch der Pandemie noch, sie verschoben den Kartenvorverkauf von Mai auf August. „Die Nachfrage nach Karten ist jedes Jahr groß. Keine fünf Minuten nach der Vorverkauf-Freigabe sind sie vergriffen“, erzählt Marc Klement, Chef des St.-Sebastianus- Schützenvereins Düsseldorf-Niederkassel. Die Schützen organisieren das Fest, das in diesem Jahr seine 15. Auflage erlebt hätte: „Wir stufen uns als ‚freuderelevant‘ ein. Damit sind solche wiederkehrenden Feste das Salz in der Suppe. Aber die Gesundheit unserer Gäste, Partner, Dienstleister und Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle. Und deshalb wird auch über eine alternative Veranstaltung im kleineren Rahmen nicht diskutiert. Wir wollen nur das Original anbieten.“

Der Schützenverein nutzt die festfreie Zeit, um unter anderem in den sozialen Netzwerken verstärkt präsent zu sein. „Wir werden unserer Aufgabe weiter gerecht, helfen uns gegenseitig – jetzt eben digital“, sagt Marc Klement. Er wird sein erstes Jahr als Niederkasseler Schützenchef ohne Schützenfest und eben auch ohne Oktoberfest in Erinnerung behalten: „Wir machen Pause – aber wir kommen wieder.“ Und deshalb steht der Termin für 2021 schon fest: Das Oktoberfest wird am 9. Oktober eröffnet, der Vorverkauf beginnt am 1. Mai 2021, 10 Uhr.

Infos gibt es unter www.facebook.com/schuetzen.niederkassel