1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Altstadt

Frittenwerk: Imbisskette eröffnet in der Düsseldorfer Altstadt

Imbisskette aus Düsseldorf : Frittenwerk eröffnet Filiale in der Altstadt

Die Erfolgsgeschichte des 2014 gegründeten Familienunternehmens aus Düsseldorf geht weiter. Auf der Bolkerstraße wird ab 26. März kartoffeliges gegen den Kater serviert, an den Wochenenden bis zum frühen Morgen.

Die Düsseldorfer Fastfood-Kette Frittenwerk expandiert weiter. Am 26. März eröffnet das Familienunternehmen an der Bolkerstraße seine vierte Filiale in der Landeshauptstadt.

Wie Vormieter Frietbox, der die Altstadtgäste rund um die Uhr mit holländischen Pommes versorgte, hat  das Frittenwerk vor allem das Partypublikum im Auge, setzt dabei aber auf Nachhaltigkeit, von hausgemachten Saucen ohne Zusatzstoffe bis zum Holzbesteck und biologisch abbaubaren Verpackungen.

Mehr als 60 Prozent der Bestellungen seien vegan, teilt das Unternehmen mit; Tendenz steigend.

Hausspezialität der Frittenwerker, die erst kürzlich im Düsseldorfer Hauptbahnhof in ein Pizzalokal einzogen, ist die kanadische Pommes-Spezialität Poutine, die sich dem Unternehmen zufolge besonders als Anti-Kater-Food eignet.