Düsseldorf Hbf: Frittenwerk eröffnet neue Filiale im Hauptbahnhof

Fastfood in Düsseldorf : Neue Frittenwerk-Filiale im Hauptbahnhof öffnet am 18. Februar

Die dritte Frittenwerk-Filiale in Düsseldorf eröffnet in knapp zwei Wochen dort, wo vorher Pizza Hut war. Zum ersten Mal arbeitet das Düsseldorfer Unternehmen mit einem Franchise-Nehmer.

Am 18. Februar eröffnet Frittenwerk ein neues Restaurant im Hauptbahnhof. Auf der ehemaligen Fläche von Pizza Hut entsteht die 15. Filiale des Familienbetriebs – und die dritte in Düsseldorf.

Anders als sonst wird Frittenwerk das Geschäft nicht selbst betreiben, sondern mit einem Franchise-Nehmer arbeiten: Die SSP Deutschland GmbH ist für die gesamte Gastronomie im Hauptbahnhof Düsseldorf verantwortlich. An Knotenpunkten wie Bahnhöfen, Autobahnen und Flughäfen betreibt die Deutschlandtochter eines britischen Unternehmens Filialen von Gastro-Ketten wie Starbucks, Kamps oder Burger King.

„Die Location im Hauptbahnhof ist nicht nur durch die hervorragende Lage, sondern auch dank des außergewöhnlich großen Gastraums, abgeschirmt von der Bahnhofshektik, so attraktiv“, teilt Frittenwerk mit. Im Gastraum, in dem 80 Gäste Platz fänden, solle es auch einen To-Go-Counter geben. Mit dem Gastronomie-Betrieb entstünden etwa 30 neue Arbeitsplätze.

Frittenwerk gibt es seit dem Jahr 2014. Damals entstand die erste Filiale am S-Bahnhof Bilk. Inzwischen gibt es auch Restaurants in Köln, Frankfurt, Essen, Stuttgart, Wolfsburg, Hamburg und weiteren Städten. Auf der Speisekarte stehen Pommes, meist mit Bratensauce und Käse oder anderen Toppings wie Guacamole oder auch Pulled Pork.