Dormagen: Geschenk für Kita und neues Austauschprogramm

Gut gemacht in Dormagen : Geschenk für Kita und neues Austauschprogramm

Die Copla Burg GmbH, ein Personaldienstleistungsunternehmen aus Duisburg, hat jetzt ihren 25. Geburtstag gefeiert. Statt sich selbst zu beschenken entschied sie sich dazu, der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

Damit sind nicht etwa Mitarbeiterprämien, ein Kugelschreiberset oder ein zusätzlicher Urlaubstag gemeint, sondern eine groß angelegte Spendenaktion. Man ließ 25 Schaukelpferde aus Holz von der Werkstatt für behinderte Menschen in Duisburg anfertigen, um diese an Kindergärten und andere Institutionen überregional zu spenden. Ein Schaukelpferd ging an die Kindertagesstätte St. Katharina in Hackenbroich.
+++

Die Auftaktveranstaltung des Austauschprojektes „Mobilität im Bereich der beruflichen Bildung“ in Paderborn war für das BBZ Dormagen ein Erfolg. Ein neuer Kooperationsvertrag wurde unterschrieben und somit wurden die Weichen gelegt, um wieder Schüleraustauschprojekte mit der Akademie Aix-Marseille in Frankreich realisieren zu können. Das Besondere dabei: Der dreiwöchige Austausch gilt nur für ausgewählte Schüler, die sich in einer Ausbildung des „Dualen Systems“ befinden und zu den Bildungsgängen „Fachkraft für Lagerlogistik“ sowie „Kaufmann/Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung“ gehören. Dabei wird das ganze Projekt von der EU-Geschäftsstelle und dem Deutsch-Französischem Sekretariat (DFS) betreut und mitfinanziert. Ein wichtiger Schritt für die Deutsch-Französische Freundschaft und für ein gemeinsames Europa auch im Schulsystem. Interessierte Schüler können sich über ihre Fachkundelehrer bewerben. Ein Auswahlkomitee legt dann die Teilnehmer für den Austausch im Juni 2020 fest.

Mehr von RP ONLINE