Dormagen- Horremer Schützen sind 2020 Gastgeber des Bezirks Nettesheim

Schützenwesen in Dormagen : Bezirk Nettesheim ist 2020 in Horrem zu Gast

2020 kann die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Horrem ihr 100-jähriges Bestehen feiern. Nicht zuletzt aus diesem Grund, fungiert sie im kommenden Jahr als Gastgeberin der Veranstaltungen des Bezirks Nettesheim im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Deren mit Abstand publikumswirksamste sind der Bezirksköniginnentag am 9. Mai, der ebenso im Bürgerhaus Horrem stattfinden wird wie der Bezirksjungschützentag am 10. Mai. Zu beiden Terminen werden jeweils mehrere hundert Teilnehmer erwartet. Auf dem Schießstand des Schützenhauses Horrem wird am 8. August der neue Bezirkskönig ermittelt, der die Nachfolge des amtierenden Regenten Dirk Lützler aus Hoeningen antritt. Auch dies ist eine besonders zugkräftige Veranstaltung des aus fünf Dormagener und sechs Rommerskirchener Bruderschaften bestehenden Bezirks.

Am 13. Juni 2020 wird Bruderschaftspräses Peter-Mario Werner in der Hackenbroicher Pfarrkirche St. Katharina in seiner Eigenschaft als Krankenhausseelsorger verabschiedet. „Alles bleibt so, wie es ist“, konnte er die Schützen kürzlich bei der Generalversammlung in Frixheim beruhigen: Werner wird auch in seinem Ruhestand geistliches Oberhaupt des Bezirks Nettesheim bleiben.

Ausklingen wird das Jahr im Schützenhaus Horrem mit der Generalversammlung des Bezirks am 13. November 2020. Ihren Bruderschaftstag werden die Horremer Schützen bereits am 9. April feiern. Auch in den folgenden Jahren finden die Bezirksveranstaltungen in Dormagen statt: 2021 sind die Straberger St.-Hubertus-Schützen an der Reihe und 2022 die Delrather St.-Hubertus-Bürgerschützen.

Mehr von RP ONLINE