KFC Uerdingen: Präsident Lakis spielt und verschießt Elfmeter

KFC Uerdingen : Präsident Lakis spielt und verschießt Elfmeter

Präsident Agissilaos Kourkoudialos hat sich beim KFC Uerdingen einen "Kindheitstraum" erfüllt. Der Boss und Geldgeber des Krefelder Vereins ließ sich im Oberligaspiel gegen Germania Ratingen am Sonntag in der 76. Minute einwechseln.

"Ich habe mir schon als Kind gewünscht, mal bei so einem Match zu spielen", sagte der 47 Jahre alte Immobilienunternehmer. Er bekam beim 2:0-Sieg viel Applaus, verschoss aber kurz vor dem Abpfiff einen Elfmeter.

Der Grieche, den alle "Lakis" nennen, hat bis zur B-Jugend nach eigenen Angaben bei Bayer Leverkusen gespielt. Zu seinem Comeback hatte er Freunde wie Rudi Völler eingeladen. Das Match hatte sportlich keine Bedeutung, die Uerdinger konnten bereits vor einigen Wochen den Aufstieg in die Regionalliga feiern.

Kourkoudialos ist für seine speziellen Aktionen bekannt. 2010 lockte er den ehemaligen Bundesliga-Star Ailton zum KFC, der sportliche Erfolg blieb aber aus.

(dpa/can/EW/rl/top)
Mehr von RP ONLINE