1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen: Die nächsten beiden Spiele können stattfinden

KFC Uerdingen : Die nächsten beiden Spiele können stattfinden

Die nächsten beiden Drittliga-Spiele des finanziell angeschlagenen KFC Uerdingen können „definitiv“ stattfinden. Die Krefelder spielen am Montag gegen Wehen Wiesbaden in Lotte.

Dies habe der vorläufige Insolvenzverwalter Claus-Peter Kruth mitgeteilt, hieß es in einer Klub-Mitteilung vom Samstag. „Bemühungen und Gespräche für die darauffolgende Zeit laufen weiterhin.“

Uerdingen spielt demnach am kommenden Montag gegen den SV Wehen Wiesbaden. Am 28. Februar steht zudem gegen den MSV Duisburg das erste Heimspiel in Lotte an, wie es weiter hieß. Der Klub brauchte eine neue Heimspielstätte, weil er wegen der Sanierung des Grotenburg-Stadions über keine eigene Spiel- und Trainingsstätte verfügt. Der Krefelder Klub hatte zuletzt einen neuen Investor vorgestellt. Nach dem Ausstieg von Präsident Michail Ponomarew übernimmt die Noah Company aus Armenien die Anteile.

Das Amtsgericht Krefeld hatte bei Uerdingen einen vorläufigen Insolvenzverwalter eingesetzt, wie aus einer öffentlichen Bekanntmachung des Gerichts Anfang Februar hervorging. Am 21. Januar hatte der Klub bekannt gemacht, ein Eigenverwaltungsverfahren eingeleitet zu haben.

(eh/dpa)