Yaya Touré kehrt zu Olympiakos Piräus zurück

Nach Aus bei ManCity : Yaya Touré kehrt zu Olympiakos Piräus zurück

Nach seinem Abschied von Manchester City hat Yaya Touré einen neuen Verein gefunden. Der 97-malige Nationalspieler der Elfenbeinküste kehrt zu Olympiakos Piräus zurück.

Touré spielte vor seinem internationalen Durchbruch bei AS Monaco und dem FC Barcelona bereits in der Saison 2005/2006 beim griechischen Rekordmeister.

„Es ist mir eine Ehre, zurück bei Olympiakos zu sein. Als ich 2006 ging, versprach ich, dass ich zurückkommen würde. Ich habe mein Wort gehalten“, sagt der Ivorer.

Der 35-Jährige bekam im Sommer bei Man City keinen neuen Vertrag mehr. Vor seinem Abschied hatte der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler schwere Anschuldigungen gegen Trainer Pep Guardiola erhoben und dem Ex-Bayern-Coach Rassismus vorgeworfen.

(old/dpa)
Mehr von RP ONLINE