1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. England

Pep Guardiola zum dritten Mal Englands Trainer des Jahres

Klopp abgelöst : Guardiola zum dritten Mal Englands Trainer des Jahres

Pep Guardiola ist zum dritten Mal nach 2018 und 2019 eine besondere Ehre zuteil geworden. Der Teammanager von Manchester City ist zu Englands Trainer des Jahres gewählt worden.

Teammanager Pep Guardiola vom Champions-League-Finalisten Manchester City ist zum dritten Mal nach 2018 und 2019 Englands Fußball-Trainer des Jahres. Der Katalane setzte sich bei der Wahl der Trainer-Vereinigung unter anderem gegen Marcelo Bielsa (Argentinien/Leeds United) und Daniel Farke (Deutschland/Norwich City) durch. Er folgt somit auf Jürgen Klopp (Deutschland/FC Liverpool).

"Meine Spieler waren fantastisch. Ihre Hingabe und Professionalität haben niemals nachgelassen, selbst in einer Saison, die nie gesehene Herausforderungen mit sich brachte", sagte der frühere Bayern-Trainer Guardiola, der ManCity unter anderem mit dem deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan zum Meistertitel geführt hatte.

Seine Saison krönen kann der 50-Jährige mit einem Sieg im Champions-League-Endspiel in Porto gegen Thomas Tuchel und den FC Chelsea am Samstag (21.00 Uhr/Sky und DAZN).

(sid/old)