FC Liverpool setzt Siegesserie mit 2:1 bei Leicester City fort

Premier League 18/19 : Liverpool siegt trotz Alisson-Patzer - Schürrle trifft erneut für Fulham

Tabellenführer FC Liverpool hat auch sein viertes Saisonspiel in der englischen Premier League gewonnen. Chelsea und Manchester City bleiben an den Reds dran. BVB-Leihgabe Andre Schürrle hat derweil sein zweites Tor für den FC Fulham geschossen.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp setzte sich am Samstag knapp mit 2:1 (2:0) bei Leicester City durch. Liverpool drückte den Meister von 2016 von Beginn an in die Defensive und ging früh durch das vierte Saisontor von Sadio Mane (10.) in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino (45.) auf 2:0. Rachid Ghezzal (63.) fügte Liverpool zwar den ersten Gegentreffer der Saison zu, konnte die Niederlage für Leicester aber nicht mehr verhindern.

Das Tor für Leicester fiel nach einem Aussetzer von Liverpool-Keeper Alisson, der den Ball nach einem missglückten Rückpass in einem Zweikampf verlor. Für den brasilianischen Nationaltorhüter, der im Sommer für 75 Millionen Euro von der AS Rom zu den Reds gewechselt war, war es der erste Gegentreffer im Liverpool-Trikot. "Es war ein Fehler, kein Torhüter sollte in einer solchen Situation dribbeln", meinte Klopp.

Hinter Liverpool ist der FC Chelsea Zweiter, auch die Mannschaft von Teammanager Maurizio Sarri hat die ersten vier Ligapartien gewonnen. Gegen den AFC Bournemouth trafen Pedro (72.) und Eden Hazard (85.) zum 2:0 (0:0)-Sieg.

Dahinter lauert Meister Manchester City (10) auf Ausrutscher der Konkurrenz. Die Sky Blues setzten sich gegen Newcastle United mit 2:1 (1:1) durch. Die Tore für die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola erzielten Raheem Sterling (8.) in seinem 100. Spiel für den Klub sowie Kyle Walker (52.). DeAndre Yedlin (30.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Andre Schürrle erzielte für den FC Fulham die Führung gegen Brighton & Hove Albion. Am Ende reichte es trotz des Tores des Neuzugangs von Borussia Dortmund in der 43. Minute nur zu einem 2:2 (1:0). Zuvor hatte der frühere Ingolstädter Pascal Groß (25.) einen Elfmeter für Brighton verschossen.

Huddersfield Town fuhr mit dem deutschen Teammanager David Wagner den zweiten Punkt ein. Beim FC Everton kam der letztjährige Aufsteiger zu einem 1:1 (0:0).

Hier geht es zur Bilderstrecke: Liverpool gewinnt bei Leicester City mit 2:1

(old/dpa)
Mehr von RP ONLINE