Schalke 04: Auch Guido Burgstaller fällt aus

Verletzungssorgen im Sturm : Schalke muss auch auf Burgstaller verzichten

Die Hinrunde ist für Schalkes Guido Burgstaller vorzeitig vorbei. Der Stürmer zog sich eine Verletzung an der Wade zu. Damit verschärfen sich die großen Verletzungssorgen der Königsblauen noch einmal.

Für Schalke-Angreifer Guido Burgstaller ist die Hinrunde der Fußball-Bundesliga beendet. Der 29 Jahre alte Österreicher hat sich im Spiel am Samstag gegen Tabellenführer Borussia Dortmund (1:2) eine Verletzung am Übergang von Wadenmuskel und Achillessehne zugezogen. Das ergab die Auswertung einer MRT-Untersuchung, wie der Tabellen-13. am Dienstag mitteilte

Weil bei Burgstaller zudem eine Sehnenplatte in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist auch sein Einsatz beim Rückrundenstart gegen den VfL Wolfsburg am 20. Januar gefährdet. Burgstaller war in der Partie gegen den BVB wegen der Verletzung, die er sich bei einer Grätsche zugezogen hatte, in der 37. Minute ausgewechselt worden.

Für das Champions-League-Spiel am Abend gegen Lokomotive Moskau stand Burgstaller Trainer Domenico Tedesco ohnehin nicht zur Verfügung. Dennoch sind die Sorgen des Trainers angesichts der jüngsten Verletzung nicht weniger geworden. Den Schalkern fehlen auch die Stürmer Breel Embolo (Fußbruch) und Mark Uth (Muskelverletzung).

(dpa/sef)