1. Sport
  2. Fußball
  3. EM

Zlatan Ibrahimovic muss nach Knieverletzung auf die EM mit Schweden verzichten

Knieverletzung stoppt Star : Schwedens Topstar Ibrahimovic verzichtet auf die EM

Die schwedische Nationalmannschaft muss bei der Europameisterschaft auf ihren Superstar Zlatan Ibrahimovic verzichten. Der Stürmer fällt ein paar Wochen nach seinem Schweden-Comeback verletzt aus.

Die in knapp vier Wochen beginnende Fußball-Europameisterschaft findet ohne den schwedischen Superstar Zlatan Ibrahimovic statt. Der nationale Verband SvFF teilte am Samstag mit, der 39 Jahre alte Angreifer stehe aufgrund der Empfehlung einer sechswöchigen konservativen Therapie seiner Verletzung am linken Knie für das Turnier (11. Juni bis 11. Juli) nicht zur Verfügung.

"Ich habe mit Zlatan Ibrahimovic gesprochen, der mir leider mitgeteilt hat, dass seine Verletzung seine Teilnahme an der Europameisterschaft im Sommer verhindern wird", sagte Schwedens Nationaltrainer Janne Andersson in einer Verbandsmitteilung: "Natürlich fühlt sich das traurig an, vor allem für Zlatan, aber auch für uns."

Der 117-malige Nationalspieler hatte die Verletzung am vergangenen Sonntag im Serie-A-Spiel des AC Mailand bei Rekordmeister Juventus Turin (3:0) erlitten. Milan kämpft noch um die Qualifikation für die Champions League.

Schweden trifft am 14. Juni auf den früheren Welt- und Europameister Spanien, am 18. Juni auf die Slowakei und zum Abschluss der Vorrundengruppe E auf Polen (23. Juni). Ibrahimovic hatte erst im März nach fast fünfjähriger Abstinenz sein Comeback im Nationaldress gegeben.

(dör/SID)