FC Bayern München: Jürgen Klopp gratuliert zu Philippe Coutinho

„Super ungern abgegeben“ : Das sagt Klopp zum Coutinho-Transfer der Bayern

Liverpools-Trainer Jürgen Klopp hält den neuen Bayern-Profi Philippe Coutinho für einen Weltklasse-Spieler. Klopp hatte den Brasilianer in Liverpool trainiert. Für die Bundesliga sei das ein toller Transfer.

Trainer Jürgen Klopp hat dem deutschen Fußball-Meister Bayern München und der Bundesliga zum Transfer von Philippe Coutinho gratuliert. „Das ist ein Super-Spieler, ein Super-Junge, und wir haben ihn damals super ungern abgegeben“, sagte der Coach des Champions-League-Siegers FC Liverpool am Montagabend.

Coutinho hatte unter Klopp in Liverpool gespielt, bevor der Brasilianer 2018 zum FC Barcelona ging. Der 27-Jährige war am Montag vom FC Bayern als Neuzugang vorgestellt worden. Der nur 1,72 Meter große Offensivspieler wechselt zunächst für ein Jahr auf Leihbasis zum Meister.

„Er ist ein Weltklasse-Spieler, der im richtigen Umfeld seine Leistung bringt“, meinte Klopp. „Das ist ein Super-Transfer für die Bayern und ein toller Transfer für die Bundesliga.“ Er habe Coutinho schon mitgeteilt, „dass das passt“.

Klopp war am Montagabend aus Liverpool zum 17. „Sport Bild Award“ in der Hamburger Fischauktionshalle zugeschaltet. Er war dort als Trainer des Jahres geehrt worden.

Coutinho erhält bei den Bayern die Trikotnummer „10“ von Arjen Robben. „Er wird dem Verein weiterhelfen. Er wird etwas Zeit brauchen. Mit seinen Fähigkeiten wird er aber einschlagen“, sagte der Niederländer über seinen Nachfolger. Er beendete im Sommer seine Karriere. Robben wurde in Hamburg mit dem Sonderpreis geehrt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bayern München stellt Philippe Coutinho vor

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE