Leroy Sane: Manchester City-Spieler laufen vor Tottenham-Spiel mit Trikot auf

Punkteteilung im englischen Topspiel : City-Spieler tragen Sané-Trikots vor Spurs-Duell

Die Fußballprofis von Manchester City haben vor ihrem Heimspiel am Samstag gegen Tottenham Hotspur einen Gruß an ihren verletzten Teamkollegen Leroy Sané geschickt. Im Spiel gab es einen umstrittenen Videobeweis und eine Punkteteilung.

Der englische Fußballmeister Manchester City ist am zweiten Spieltag der Premier League trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2:2 (2:1) gegen Tottenham Hotspur gekommen, weil den Citizens in der Nachspielzeit ein Tor nach Videobeweis aberkannt wurde. Raheem Sterling (20. Minute) und Sergio Agüero (35.) schossen die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola in der unterhaltsamen Partie am Samstag zweimal in Führung. Erik Lamela (23.) und der kurz vorher eingewechselte Lucas Moura (56.) erzielten jeweils den Ausgleich.

Spurs-Torwart Hugo Lloris bewahrte die Gäste danach mit zahlreichen Paraden vor einem erneuten Rückstand, bevor der eingewechselte Gabriel Jesus in der Nachspielzeit den vermeintlichen Siegtreffer erzielte. Weil Aymeric Laporte den Ball allerdings vorher mit der Hand gespielt haben soll, wurde der Treffer nach Sichtung des Videobeweises nicht gegeben.

Zum Aufwärmen trugen die Spieler, darunter Kevin De Bruyne und Raheem Sterling, Sané-Trikos mit der Nummer 19. Der deutsche Nationalspieler zeigte sich vor der Partie von Man City gegen die Spurs unterdessen gut gelaunt im Etihad-Stadion am Spielfeldrand.

Sané hatte sich Anfang August im englischen Supercup gegen den FC Liverpool das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Der 23-Jährige soll in Österreich operiert werden. Ob der mögliche Rekordtransfer Sanés für mehr als 100 Millionen Euro zum FC Bayern München trotzdem zustande kommt, ist derzeit offen. Sané wird voraussichtlich sechs bis sieben Monate nicht spielen können.

(dpa/cbo)
Mehr von RP ONLINE