DEL 19/20: Adler Mannheim holen gegen Augsburger Panther zehnten Heimsieg in Folge

DEL : Mannheims schlägt Augsburg und baut Siegesserie aus

Meister Adler Mannheim hat seine Siegesserie in der Deutschen Eishockey Liga weiter ausgebaut. Am Sonntag besiegte das Team von Trainer Pavel Gross die Augsburger Panther mit 4:0 (1:0, 1:0, 2:0).

Die Tore erzielten Janik Möser (8. Minute), Nicolas Krämmer (26.), Youngster Tim Stützle (51.) und Borna Rendulic ins leere Augsburger Tor (60.). Der gerade 18 Jahre alte gewordene Stützle schoss sein sechstes Saisontor und punktete damit zum achten Mal in den vergangenen zehn Spielen.

Für Mannheim war es der zehnte Heimsieg am Stück und der siebte Erfolg insgesamt. Die Adler festigten damit Platz zwei hinter Vize-Champione EHC Red Bull München. Am Freitag kommt es beim Tabellendritten EHC Straubing zum DEL-Spitzenspiel.

Vorjahres-Halbfinalist Augsburg muss 14 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde diesmal um den Einzug in die Playoffs bangen. Konkurrent Grizzlys Wolfsburg bezwang derweil im Nord-Duell die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven mit 2:1 (0:1, 1:0, 0:0) nach Penaltyschießen. Nationalstürmer Fabio Pfohl sicherte den Grizzlys mit seinem entscheidenden Penaltytor immerhin zwei Punkte.

(ako/dpa)