Butt legt Amt bei Bayern München nieder

Butt legt Amt bei Bayern München nieder

München (dpa) Jörg Butt hat seine Tätigkeit als Leiter des Jugendleistungszentrums von Bayern München beendet. 37 Tage nach seinem Wechsel vom Bundesliga-Kader in die Nachwuchsabteilung ist für den 38 Jahre alten ehemaligen Fußball-Torwart bereits wieder Schluss. "Ich habe dieses Tätigkeitsfeld, für das ich nun seit einigen Wochen verantwortlich bin, falsch eingeschätzt", ließ Butt mitteilen. "Ich bin mit großer Begeisterung an meine neue Tätigkeit herangetreten, musste allerdings feststellen, dass mir diese Aufgabe nicht die gewünschte Zufriedenheit und Passion bringt."

Schalke kündigt schnelle Huntelaar-Entscheidung an

gelsenkirchen (sid) Es werde "noch im Sommer" eine Entscheidung im Transferpoker um Stürmer Klaas-Jan Huntelaar geben, hat Horst Heldt, Manager des Bundesligisten Schalke 04, angekündigt. Der Champions-League-Teilnehmer rechne sich dabei gute Chancen aus. "Natürlich gibt es Konkurrenz, wir müssen gute Argumente bringen. Ich denke, das tun wir", sagte Heldt. Der Vertrag des 28-jährigen Huntelaar läuft am Ende der Saison aus. Trainer Huub Stevens ernannte seinen Landsmann ebenso wie Christoph Metzelder zum stellvertretenden Kapitän. Neuer Spielführer ist Benedikt Höwedes.

Neun Bundesliga-Profis für Österreich im Einsatz

wien (sid) Österreichs Fußball-Nationaltrainer Marcel Koller hat gleich neun Bundesliga-Profis für das Länderspiel gegen die Türkei am 15. August in Wien berufen. Nach Verletzungen zurück im Team sind die Abwehrspieler Christian Fuchs (Schalke 04) und Emanuel Pogatetz (VfL Wolfsburg) sowie Mittelfeldspieler Martin Harnik vom VfB Stuttgart. Zudem stehen Marko Arnautovic, Sebastian Prödl, Zlatko Junuzovic (alle Werder Bremen), Julian Baumgartlinger, Andreas Ivanschitz (beide Mainz 05) und Torhüter Robert Almer (Fortuna Düsseldorf) in dem 24-köpfigen Aufgebot. Am 11. September treffen die Österreicher in Wien auf die deutsche Elf.

Ex-Nationalspieler Huth hat mysteriösen Virus

london (sid) Der frühere Fußball-Nationalspieler Robert Huth ist mit einem mysteriösen Virus in eine Klinik eingeliefert worden. Dies teilte der englische Premier-League-Klub Stoke City mit. Der 27-jährige Abwehrspieler sei zum Abschluss der Vorbereitung plötzlich erkrankt, hieß es. Stokes Teammanager Tony Pulis sprach von einem "großen Problem so kurz vor dem Saisonstart, weil Huth sehr wichtig für uns ist". Heute werden die Ergebnisse der Untersuchungen erwartet.

1. FC Köln löst den Vertrag mit Verteidiger Giannoulis

köln (sid) Fußball-Zweitligist 1. FC Köln wird nicht länger mit Linksverteidiger Konstantinos Giannoulis zusammenarbeiten. Wie der Zweitligist gestern mitteilte, wird der Vertrag mit dem 24-jährigen Griechen aufgelöst. Giannoulis war 2010 zu den Rheinländern gewechselt, hatte sich aber keinen Stammplatz erkämpfen können. "Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass es für beide Seiten die beste Lösung ist", sagte der Kaderverantwortliche Jörg Jakobs.

(RP)
Mehr von RP ONLINE