Horst Heldt

Christian Keller startet motiviert in Köln
Christian Keller startet motiviert in Köln

Neuer Sportchef stellt sich vorChristian Keller startet motiviert in Köln

Fast ein halbes Jahr Auszeit hat sich Christian Keller nach seinem Aus beim Fußball-Zweitligisten Jahn Regensburg vor dem Start beim 1. FC Köln gegönnt. Nun startet der Sportchef motiviert seine Aufgabe, die trotz des aktuellen Höhenflugs nicht einfach ist

Keller wird Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln
Keller wird Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln

Ab April 2022Keller wird Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat einen neuen Geschäftsführer Sport: Christian Keller wird die Position übernehmen. Der Bundesligist muss allerdings noch knapp vier Monate auf seinen Wunschkandidaten warten.

Podolski übt scharfe Kritik an Führung des 1. FC Köln
Podolski übt scharfe Kritik an Führung des 1. FC Köln

"Jeder schaut nur auf seinen Posten"Podolski übt scharfe Kritik an Führung des 1. FC Köln

Lukas Podolski hat die sportliche Leistung des 1. FC Köln in einem Interview scharf kritisiert. Er glaubt, dass der Verein in einen Abwärtsstrudel geraten könne, wenn sich nichts ändert.

Funkel kritisiert Führung des 1. FC Köln, bietet aber weitere Mitarbeit an
Funkel kritisiert Führung des 1. FC Köln, bietet aber weitere Mitarbeit an

Klassenerhalt und Heldt-EntlassungFunkel kritisiert Führung des 1. FC Köln, bietet aber weitere Mitarbeit an

Kurz nach der Rettung vor dem Abstieg aus der Bundesliga hat Trainer Friedhelm Funkel die Führung des 1. FC Köln für die Beurlaubung von Sportchef Horst Heldt und den Umgang mit ihm selbst kritisiert. Zugleich bot der 67-Jährige aber seine weitere Mitarbeit an.

Heldt muss Enttäuschung erstmal „verdauen und sacken lassen“
Heldt muss Enttäuschung erstmal „verdauen und sacken lassen“

Köln entlässt GeschäftsführerHeldt muss Enttäuschung erstmal „verdauen und sacken lassen“

Der 1. FC Köln hat nur kurz nach dem Klassenerhalt in der Relegation Horst Heldt als Sport-Geschäftsführer entlassen. Nun hat sich der 51-Jährige erstmals zur Trennung geäußert.

Heldts Entlassung allein reicht nicht
Heldts Entlassung allein reicht nicht

Zukunft des 1. FC KölnHeldts Entlassung allein reicht nicht

Meinung · Der 1. FC Köln hat sich von seinem Sportchef Horst Heldt getrennt. Für diesen Schritt gibt es viele gute Gründe. Die Probleme des Bundesligisten wird er allein aber nicht lösen.

1. FC Köln entlässt Sportchef Heldt
1. FC Köln entlässt Sportchef Heldt

„Neuausrichtung erforderlich“1. FC Köln entlässt Sportchef Heldt

Einen Tag nach dem Klassenerhalt hat sich Fußball-Bundesligist 1. FC Köln von seinem Sport-Geschäftsführer Horst Heldt getrennt. Das bestätigten die Rheinländer am Sonntag. Die Aufgaben von Heldt übernehmen zunächst Aufsichtsratsmitglied Jörg Jakobs und Ex-Torhüter Thomas Kessler.

„Tarzan“ Bornauw wird Kölns Held
„Tarzan“ Bornauw wird Kölns Held

Tor nach Tumor und Koma„Tarzan“ Bornauw wird Kölns Held

Nach einer Saison mit einigen Aufs und vielen Abs bekommt der 1. FC Köln in der Relegation eine zusätzliche Chance auf den Klassenerhalt. Diese Zusatz-Chance sicherte einer, der besonders schlimme Wochen durchlebte. Und zwar nicht auf dem Spielfeld.

Steffen Baumgart wird neuer Trainer des 1. FC Köln
Steffen Baumgart wird neuer Trainer des 1. FC Köln

Nachfolger von FunkelSteffen Baumgart wird neuer Trainer des 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat einen Nachfolger für Friedhelm Funkel gefunden. Zur neuen Saison wird Steffen Baumgart neuer Trainer. Der Coach übernimmt das Amt auch im Abstiegsfall. Lange war über seine Zukunft im Profifußball spekuliert worden.

Heldt kritisiert DFB als „starrsinnig“ und „beratungsresistent“
Heldt kritisiert DFB als „starrsinnig“ und „beratungsresistent“

Wegen Schiedsrichter-EntscheidungenHeldt kritisiert DFB als „starrsinnig“ und „beratungsresistent“

Horst Heldt hat in der Debatte um die Altersgrenze bei Schiedsrichtern mächtig gegen den DFB gewettert und sich auch noch einmal über vermeintliche Fehlentscheidungen gegen seinen 1. FC Köln beschwert.

Trainer Stöger sagt dem 1. FC Köln ab
Trainer Stöger sagt dem 1. FC Köln ab

„Rückkehr zum jetzigen Zeitpunkt nicht sinnvoll“Trainer Stöger sagt dem 1. FC Köln ab

Peter Stöger wird nicht zur kommenden Saison zum 1. FC Köln zurückkehren. Der Trainer hat dem Bundesligisten eine Absage erteilt. Der Zeitpunkt sei nicht der richtige, erklärt der Österreicher.

Florian Wirtz ist der Mann für Bayers Zukunft
Florian Wirtz ist der Mann für Bayers Zukunft

Wertvollster Profi im KaderFlorian Wirtz ist der Mann für Bayers Zukunft

Bayer Leverkusen hat den Vertrag des nun 18-jährigen Nationalspielers bis 2026 verlängert. Er soll zur prägenden Figur der Werkself werden. „Mit meinen Leistungen will ich dazu beitragen, dass wir in naher Zukunft Titel erreichen können“, sagt Wirtz.

Gespräche mit Stöger nach positivem Coronatest verschoben
Gespräche mit Stöger nach positivem Coronatest verschoben

1. FC KölnGespräche mit Stöger nach positivem Coronatest verschoben

Das für dieses Wochenende geplante Treffen zwischen dem Kölner Geschäftsführer Horst Heldt und Peter Stöger findet vorerst nicht statt. Der ehemaliger FC-Trainer ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Was Funkel an der Retter-Mission in Köln verdient
Was Funkel an der Retter-Mission in Köln verdient

Ex-Fortuna-Trainer beim „Effzeh“Was Funkel an der Retter-Mission in Köln verdient

Er wollte eigentlich seinen Ruhestand genießen. Fortuna sollte seine letzte Station als Trainer sein. Doch dann kam Corona, und alles hat sich verändert. Und bei Friedhelm Funkel ist der Entschluss gereift, noch einmal einen Job anzunehmen. Was er dafür an „Schmerzensgeld“ bekommen soll.

Funkel startet mit großer Zuversicht beim 1. FC Köln
Funkel startet mit großer Zuversicht beim 1. FC Köln

„Ich freue mich total“Funkel startet mit großer Zuversicht beim 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat seinen neuen Trainer vorgestellt. Friedhelm Funkel sagte, dass ihm die Schwere der Aufgabe bewusst sei, gab sich aber optimistisch. Und auch zu seiner Zukunft nach der Saison äußerte er sich.

Köln verliert Abstiegsduell in der Nachspielzeit
Köln verliert Abstiegsduell in der Nachspielzeit

Gisdol vor dem AusKöln verliert Abstiegsduell in der Nachspielzeit

Der 1. FC Köln kassiert gegen Mainz eine ganz bittere Niederlage im Abstiegskampf - und das trotz einer 2:1-Führung. Im Mittelpunkt steht nach dem Schlüsselspiel einmal mehr Trainer Markus Gisdol, für den es das letzte Spiel als FC-Trainer gewesen sein könnte.

Bei diesem Bundesligaklub könnte Funkel am Montag einsteigen
Bei diesem Bundesligaklub könnte Funkel am Montag einsteigen

Heißer TrainerkandidatBei diesem Bundesligaklub könnte Funkel am Montag einsteigen

Der Absturz des 1. FC Köln lässt den Trainerstuhl von Markus Gisdol gefährlich wackeln. Um den drohenden Abstieg noch abzuwenden, gibt es offenbar Bestrebungen, bis zum Saisonende auf einen alten Bekannten zu setzen: Friedhelm Funkel. Was Fortunas Ex-Trainer zu den Gerüchten sagt.

Markus Gisdol bekommt letzte Chance
Markus Gisdol bekommt letzte Chance

Köln-Trainer darf weitermachenMarkus Gisdol bekommt letzte Chance

Die Leistung stimmte gegen den VfL Wolfsburg, das Ergebnis nicht. Um seinen Job beim 1. FC Köln zu retten, muss Trainer Markus Gisdol mit seinen Schützlingen am kommenden Wochenende den Abstiegsrivalen FSV Mainz 05 besiegen.

1. FC Köln lehnt Forderung nach Ablösung des Fan-Beauftragten ab
1. FC Köln lehnt Forderung nach Ablösung des Fan-Beauftragten ab

Südkurve 1. FC Köln e.V.1. FC Köln lehnt Forderung nach Ablösung des Fan-Beauftragten ab

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln wird einer Aufforderung des Fanclub-Zusammenschlusses „Südkurve 1. FC Köln e.V.“ nach Ablösung des Fan-Beauftragten Rainer Mendel nicht nachkommen. Man stelle sich schützend vor seine Mitarbeiter, heißt es.

Köln-Profis stimmen erneutem Gehaltsverzicht zu
Köln-Profis stimmen erneutem Gehaltsverzicht zu

Wegen CoronaKöln-Profis stimmen erneutem Gehaltsverzicht zu

Die Profis des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln verzichten erneut auf Teile ihres Gehalts, zum dritten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie. Dies bestätigte Sport-Geschäftsführer Horst Heldt am Freitag.

Manager Heldt kündigt Strafe für Drexler und weiteren Köln-Profi an
Manager Heldt kündigt Strafe für Drexler und weiteren Köln-Profi an

Nach „Spacken“-EklatManager Heldt kündigt Strafe für Drexler und weiteren Köln-Profi an

Ein Video aus dem Mannschaftsbus des 1. FC Köln hat vor dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach für mächtig Wirbel gesorgt. Dominick Drexler und ein weiterer Spieler sollen nun für die Beleidigung der eigenen Fans bestraft werden.

Köln-Fans empfangen Derbysieger mit Pyro-Show
Köln-Fans empfangen Derbysieger mit Pyro-Show

„Dieser Klub ist verrückt“Köln-Fans empfangen Derbysieger mit Pyro-Show

Erst Video-Zoff, dann Derbysieg und zum Abschluss ein Pyro-Empfang: Beim 1. FC Köln war die Welt nach dem Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach wieder in Ordnung - süße Rache inklusive.

Köln beendet seine düstere Heimserie
Köln beendet seine düstere Heimserie

3:1-Sieg gegen BielefeldKöln beendet seine düstere Heimserie

Mit seinem ersten Doppelpack im Profifußball hat Marius Wolf dem 1. FC Köln Big Points im Kampf um den Klassenerhalt beschert. Beim 3:1 (2:0) gegen Arminia Bielefeld erzielte Wolf die ersten beiden Tore (9./28.) und sorgte zugleich für das Ende der düsteren Heimserie des FC.

Partie gegen Herha kein „Endspiel“ für Gisdol
Partie gegen Herha kein „Endspiel“ für Gisdol

Kölns Trainer erhält RückendeckungPartie gegen Herha kein „Endspiel“ für Gisdol

Der 1. FC Köln empfängt am Samstag Hertha BSC zum Krisentreffen. Nach dem 0:5-Debakel gegen den SC Freiburg ist Kölns Trainer Markus Gisdol schwer angezählt. Manager Horst Heldt setzt jedoch weiter auf den 51-Jährigen.

Kölns Sportchef Heldt steht weiter zu Trainer Gisdol
Kölns Sportchef Heldt steht weiter zu Trainer Gisdol

Nach Debakel in FreiburgKölns Sportchef Heldt steht weiter zu Trainer Gisdol

Kölns Sportchef Horst Heldt zeichnet nach dem 0:5 in Freiburg ein düsteres Bild. „So bleiben wir nicht in der Liga“, sagt er. Trainer Markus Gisdol bekommt aber weiter das Vertrauen. Zumindest bis Samstag.