Neuer Staatenbund für Südamerika gegründet

Neuer Staatenbund für Südamerika gegründet

Caracas (dapd). Mit der Gründung des neuen Staatenbundes CELAC haben die Länder Lateinamerikas und der Karibik eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit vereinbart. Mehrere Staatschefs haben sich in Caracas für die Förderung lokaler Betriebe ausgesprochen.

Gastgeber Hugo Chavez erklärte, durch die CELAC könne der US-amerikanische Einfluss zurückgedrängt werden. Die CELAC soll jedoch nicht die Organisation Amerikanischer Staaten, in der auch die USA und Kanada vertreten sind, ersetzen.

(RP)