Bundestagswahl 2017 live: Ortsverband fordert Rücktritt von Horst Seehofer

Liveblog zur Bundestagswahl: Ortsverband fordert Rücktritt von CSU-Chef Seehofer

Bundestagswahl 2017: Heftige Proteste gegen Wahlerfolg der AfD

Am Tag nach der Wahl stellen sich die Parteien für die kommenden Monate auf. SPD-Chef Martin Schulz bekräftigt, dass seine Partei in die Opposition wechselt. Bei der AfD gab es einen Eklat. Der Tag nach der Wahl im Nachrichtenprotokoll.

  • Liebe Leser!

    An dieser Stelle beenden wir unseren Blog über die Bundestagswahl und ihre Folgen.

    Alle aktuellen Entwicklungen verfolgen Sie weiterhin auf unserer Specialseite zum Thema!

  • Das vorläufige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl 2017 liegt vor.
    CDU/CSU: 33 Prozent (- 8,5 Prozentpunkte gegenüber 2013)
    SPD: 20,5 Prozent (- 5,2)
    Linke: 9,2 Prozent (+ 0,6)
    Grüne: 8,9 Prozent (+ 0,5)
    FDP: 10,7 Prozent (+ 5,9)
    AfD: 12,6 Prozent (+ 7,9)
  • 9/25/17 6:42 PM
    AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat die Absage von Parteichefin Frauke Petry an die Bundestagfraktion bedauert. "Ja, es ist schade. Wir verlieren ein Talent", sagte Gauland am Montagabend im ZDF. Dies sei zwar ein harter Anfang für die AfD im Bundestag. Er hoffe aber, dass es dabei bleibe.
  • 9/25/17 5:53 PM
    Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen unterstützt Frauke Petry. "Ohne mich in die internen Debatten einzumischen, die die AfD erschüttern, mein Vertrauen geht natürlich an @FraukePetry", schrieb die Front-National-Chefin am Montag bei Twitter. "Ich kenne ihren persönlichen Wert und ihre untadelige politische Linie."
  • 9/25/17 5:35 PM
    Nach dem Debakel für die SPD hat das NRW-Parteipräsidium eine große Koalition auf Bundesebene einstimmig abgelehnt. "Es bleibt beim Nein zur großen Koalition", sagte Landesparteichef Michael Groschek am Montag in Düsseldorf.
  • 9/25/17 5:24 PM
    Unser Autor hat einen Vorschlag, wie sich die Nicht-AfD-Wähler nun verhalten sollten.
  • 9/25/17 4:50 PM
    Auch der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat Frauke Petry zum Austritt aus der Partei aufgefordert. Damit könne Petry "ein mögliches Parteiausschlussverfahren verkürzen", sagte Meuthen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Ich würde Frau Petry empfehlen - nach dem, was sie heute getan hat - die Konsequenz zu ziehen und die Partei zu verlassen und ihr Parteiamt niederzulegen", sagte Meuthen.
  • 9/25/17 4:18 PM
    Der Bonner Politikwissenschaftler Frank Decker erklärt, welche Auswirkungen das neue Parlament mit 709 Abgeordneten hat.
  • 9/25/17 3:45 PM
    Unsere Autorin lebt seit vielen Jahren in NRW, ihre Heimat Sachsen trägt sie im Herzen. Doch es fällt ihr immer schwerer zu erklären, warum Sachsen ein so tolles Bundesland ist.
  • 9/25/17 3:38 PM
    Horst Seehofer fühlt sich nicht als "Dead Man Walking", sagte er der Deutschen Presseagentur. "Ich fühle mich eigentlich pudelwohl, sauwohl, möchte ich fast sagen. Das kommt bei mir immer so: Wenn's etwas spannender wird, steigert sich meine Befindlichkeit noch zum Positiven." Die CSU hat das schlechteste Bundestagswahlergebnis seit 1949 eingefahren.
powered by Tickaroo
(das)