Frauke Petry - alle News zur Vorsitzender der AfD

Frauke Petry - alle News zur Vorsitzender der AfD

Foto: dpa, mjh lre

Frauke Petry

Nach Eklat mit Faisal Kawusi – „Chez Krömer“ wird überraschend beendet

„Bedarf an Arschlöchern ist gedeckt“Nach Eklat mit Faisal Kawusi – „Chez Krömer“ wird überraschend beendet

Mehr als 40 Folgen, zwei Grimme-Preise und eine große Fangemeinde: Dennoch hört Kurt Krömer mit seiner beliebten RBB-Talkshow überraschend auf. „Zeit für neue künstlerische Abenteuer“, sagt er.

Eklat bei Kurt Krömer-Show mit Faisal Kawusi

Sendung abgebrochenEklat bei Kurt Krömer-Show mit Faisal Kawusi

In der beliebten Reihe „Chez Krömer“ ist es zu einem Novum gekommen: Erstmals hat der Moderator Kurt Krömer ein Interview abgebrochen. Passiert ist das beim Gespräch mit dem Comedian Faisal Kawusi nach nur wenigen Minuten.

„Streicheln war ja auch später Ihr Ding“

Ex-„Bild“-Chef Reichelt bei „Chez Krömer“„Streicheln war ja auch später Ihr Ding“

Der ehemalige „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt hat sich bei „Chez Krömer“ den Fragen von Comedian Kurt Krömer gestellt, sich jedoch nicht auf ein Kreuzverhör eingelassen. Beim Thema Machtmissbrauch drohte Reichelt gar mit einem Abbruch des Interviews.

Elf Männer und eine Frau – so sieht die neue AfD-Fraktion aus

Nach der NRW-LandtagswahlElf Männer und eine Frau – so sieht die neue AfD-Fraktion aus

Deutlich jünger, aber deutlich männlicher ist das Personal, mit dem die AfD ins neue Parlament eingezogen ist. Wer neu ist und welche Erfahrungen die zwölf Abgeordneten mitbringen.

Vorsitzender Jörg Meuthen verlässt die AfD

„Totalitäre Anklänge“Vorsitzender Jörg Meuthen verlässt die AfD

Der langjährige AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen kehrt der Partei den Rücken. Er werde sein Amt niederlegen und die AfD verlassen, bestätigte Meuthen am Freitag. Zuvor hatten WDR, NDR und das ARD-Hauptstadtstudio berichtet.

Was Meuthens Rückzug aus dem AfD-Vorsitz bedeutet

Meuthens Werk und Höckes BeitragWas Meuthens Rückzug aus dem AfD-Vorsitz bedeutet

Meinung · Wieder einmal zieht sich ein moderates Gesicht aus der AfD-Führungsriege zurück. Warum das nichts bedeuten muss – und wieso die künftige Parteispitze für den Erfolg im Westen entscheidender sein wird.

Jörg Meuthen will nicht mehr für AfD-Vorsitz kandidieren

Langjähriger Co-VorsitzenderJörg Meuthen will nicht mehr für AfD-Vorsitz kandidieren

Der langjährige AfD-Co-Vorsitzende Jörg Meuthen will seinen Posten räumen. Bei der Neuwahl des Parteivorstandes im Dezember wird er nicht mehr für den Spitzenposten kandidieren.

AfD-Bundestagsfraktion verliert möglicherweise erstes Mitglied

Ärger um NRW-AbgeordnetenAfD-Bundestagsfraktion verliert möglicherweise erstes Mitglied

Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Matthias Helferich wird nach einer turbulenten ersten Fraktionssitzung der der AfD wohl „vorerst kein Mitglied der Fraktion.“ Möglicherweise bekommt er einen Gaststatus.

AfD – Rechter Populismus für Deutschland

Die Parteien des BundestagsAfD – Rechter Populismus für Deutschland

Flüchtlinge als Feindbilder, Klimaschutz als Kulturkampf und Wirtschaftspolitik als Ideologie – nach vier Jahren im Bundestag hat sich an den Themen der AfD wenig geändert. Auch die parteiinternen Querelen sind geblieben.

Zwei Bundestagsabgeordnete kehren der AfD den Rücken

ParteiaustrittZwei Bundestagsabgeordnete kehren der AfD den Rücken

Drei Monate vor der Bundestagswahl hat die AfD-Fraktion zwei weitere Mitglieder verloren. Die Bundestagsabgeordneten Bruno Hollnagel und Heiko Hessenkemper sind aus der Partei ausgetreten.

Ex-Vorsitzende Frauke Petrys teilt gegen AfD aus

„Chaotische Protestpartei“Ex-Vorsitzende Frauke Petrys teilt gegen AfD aus

Sie gehörte selbst jahrelang zur Führungsriege der Alternative für Deutschland (AfD). Bei der Vorstellung ihres Buches teilte Frauke Petry nun gegen ihre ehemalige Partei aus. Was sie gesagt hat.

Die AfD als Projekt von Milliardären

SpendengelderDie AfD als Projekt von Milliardären

Meinung · Wenn eine ehemalige AfD-Parteichefin auspackt und ihre einstigen Mitstreiter für korrumpiert hält, zugleich Strafforderungen gerichtlich bestätigt werden, rückt das Finanzgebaren einer Partei in den Mittelpunkt, die noch viel aufzuklären hat.

Neue AfD-Spendenvorwürfe gegen Duisburger Milliardär

Henning ConleNeue AfD-Spendenvorwürfe gegen Duisburger Milliardär

Henning Conle soll mit verdeckten Zahlungen Einfluss auf den erfolgreichen Facebook-Auftritt der Partei gehabt haben. Das behauptet die Ex-AfD-Vorsitzende Frauke Petry. Es sind nicht die ersten Vorwürfe gegen den Duisburger Immobilienmogul.

Frauke Petry erhebt Korruptionsvorwürfe gegen AfD-Spitzenpersonal

ParteispendenFrauke Petry erhebt Korruptionsvorwürfe gegen AfD-Spitzenpersonal

Es geht um die Annahme illegaler Parteispenden und den Einfluss der Spender auf die Politiker: Die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry erhebt schwere Vorwürfe gegen das aktuelle Spitzenpersonal der Partei.

Frühere AfD-Chefin Petry berichtet von Treffen mit reichem Spender

Spendenaffäre der ParteiFrühere AfD-Chefin Petry berichtet von Treffen mit reichem Spender

Hinter mehreren anonymen Spenden an die AfD könnte womöglich ein wohlhabender Geschäftsmann stecken. Dieser soll Petry und weitere Parteispitzen ihrer Aussage nach gezielt angesprochen haben.

AfD im Bundestag verliert Ausschuss-Sitze

Nach Pasemann-AusschlussAfD im Bundestag verliert Ausschuss-Sitze

Die AfD-Fraktion im Bundestag verliert durch das Ausscheiden des aus der Partei geworfenen Abgeordneten Frank Pasemann drei Sitze in den Parlamentsausschüssen. Diese sollen an die CDU/CSU-Fraktion gehen.

AfD-Bundestagsabgeordneter Jens Maier als Rechtsextremist eingestuft

Nähe zum rechten „Flügel“AfD-Bundestagsabgeordneter Jens Maier als Rechtsextremist eingestuft

Sachsens Verfassungsschutz hat den AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier wegen dessen Nähe zum rechtsnationalen „Flügel“ als Rechtsextremisten eingestuft.

Der Fall Lüth - warum er nicht nur irgendein Sprecher war

Ex-AfD-Pressesprecher fristlos gefeuertDer Fall Lüth - warum er nicht nur irgendein Sprecher war

Analyse · Der fristlos gefeuerte Ex-AfD-Pressesprecher war nicht irgendein Angestellter. Er diente drei Vorsitzenden und ebnete mit den  Weg nach rechts ins Dauer-Dilemma.

Ehemaliger AfD-Abgeordneter Kamann wechselt zur LKR

Neue Partei im BundestagEhemaliger AfD-Abgeordneter Kamann wechselt zur LKR

Der Bundestags- und frühere AfD-Abgeordnete Uwe Kamann wechselt zur Partei „Liberal-Konservative Reformer“. Dadurch ist im Bundestag künftig eine neue Partei vertreten. Die LKR geht auf den AfD-Mitbegründer Bernd Lucke zurück.

„Sanierung der Halle zu teuer“

Politik in Nettetal„Sanierung der Halle zu teuer“

Manfred Schmitz war für ABK, AfD und Blaue im Nettetaler Stadtrat. Der Parteilose kandidiert nicht mehr bei der Kommunalwahl im September.

AfD-Machtkampf eskaliert – Gauland zweifelt Meuthens Zukunft an

Nach Kalbitz-RauswurfAfD-Machtkampf eskaliert – Gauland zweifelt Meuthens Zukunft an

Ereilt Jörg Meuthen das gleiche politische Schicksal wie Bernd Lucke und Frauke Petry? Der AfD-Chef hat mit dem Rauswurf von Kalbitz nicht nur den völkischen Teil der Partei gegen sich aufgebracht.

BGH spricht Frauke Petry in Falscheid-Verfahren frei

Vernehmung war nicht rechtensBGH spricht Frauke Petry in Falscheid-Verfahren frei

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat die Verurteilung der früheren AfD-Chefin Frauke Petry wegen fahrlässiger Falschaussage aufgehoben und die 44-Jährige damit freigesprochen. Ihre Zeugenvernehmung 2015 unter Eid sei unzulässig gewesen.

Fünfte AfD-Politikerin verlässt Bundestagsfraktion

Verena Hartmann tritt ausFünfte AfD-Politikerin verlässt Bundestagsfraktion

Die AfD-Bundestagsfraktion verliert ein weiteres Mitglied. Die sächsische Abgeordnete Verena Hartmann teilte der Fraktionsspitze am Montag schriftlich mit, sie wolle Fraktion und Partei mit sofortiger Wirkung verlassen.

Ex-AfD-Chef Lucke kann erste Vorlesung nicht halten

Proteste an Hamburger UniEx-AfD-Chef Lucke kann erste Vorlesung nicht halten

Seine Rückkehr an die Uni Hamburg hat sich AfD-Gründer Bernd Lucke sicher anders vorgestellt. Statt über Makroökonomik zu sprechen, muss er nach Protesten und Beschimpfungen die Uni verlassen.