1. Panorama
  2. Fernsehen

„Wer stiehlt mir die Show?“ wird noch in diesem Jahr fortgesetzt

Format von Joko Winterscheidt : „Wer stiehlt mir die Show?“ wird noch in diesem Jahr fortgesetzt

Das Format ist noch ganz frisch im deutschen Fernsehen – und schon steht fest, dass es fortgesetzt wird. Joko Winterscheidts ProSieben-Format „Wer stiehlt mir die Show?“ geht noch in diesem Jahr weiter.

ProSieben beauftragte beim Produzenten Florida Entertainment eine zweite Staffel, wie es am Sonntag hieß. In der am 5. Januar erstmals ausgestrahlten Show (mit zunächst fünf Folgen dienstags) spielen die Promi-Kandidaten um die Moderation des Quiz als Gewinn.

Im Staffelfinale (Dienstag 2.2., 20.15 Uhr) gibt Schauspieler Elyas M’Barek sein Moderationsdebüt. Palina Rojinski, Joko Winterscheidt, Thomas Gottschalk und Wildcard-Gewinnerin Anna treten gegen ihn als Quizmaster an. M'Barek hatte die Show letzten Dienstag von Thomas Gottschalk gewonnen.

Im Schnitt verfolgten mehr als 2,5 Millionen die Gottschalk-Ausgabe. In den drei Sendungen zuvor, in denen Winterscheidt die Fragen gestellt hatte, waren es zwischen 1,6 Millionen und 1,9 Millionen. „Wetten, dass...?“-Erfinder und TV-Altmeister Frank Elstner hatte angesichts des Formats vergangene Woche getwittert: „Danke Euch! Ihr habt uns endlich echte Familienunterhaltung zurück gebracht!“

ProSieben-Chef Daniel Rosemann meint: „Für Joko ist es vielleicht die dümmste Show-Idee, die er je hatte, für ProSieben und vor allem für unsere Zuschauer ist „Wer stiehlt mir die Show?“ geniale und zeitgemäße Familien-Unterhaltung.“

(hebu/dpa)