England: Taucher trifft unter Wasser auf Riesen-Qualle

Spektakuläre Begegnung vor Englands Küste : Taucherin trifft unter Wasser auf Riesen-Qualle

Eine Taucherin ist im Atlantik auf eine zwei Meter große Riesenqualle gestoßen. Zusammen schwammen sie eine Stunde lange nebeneinander durch durch die Tiefe. Ein Kameramann hat die spektakuläre Begegnung festgehalten.

Normalerweise werden die sogenannten Lungenquallen bis zu 90 Zentimeter groß. Das Exemplar, das die Biologin Lizzie Daly jedoch vor der Küste Englands angetroffen hat, ist um einiges größer.

Die Qualle soll zwei Meter groß sein und gewaltige Tentakel sowie leuchtende Farben haben. „Was für eine unvergessliche Erfahrung“, schrieb die Taucherin anschließend auf Instagram und veröffentlichte dort auch das Foto der besonderen Begegnung. „Ich wollte den Leuten zeigen, dass man hier in Großbritannien wirklich einige phänomenale Dinge sehen kann. Wir sollten es feiern, beschützen, inspiriert davon sein.“

Ihr Publikum in den sozialen Netzwerken hat Lizzie Daly mit dem Posting definitiv inspiriert. Denn das Foto verbreitet sich viral im Netz und ist bereits tausendfach kommentiert worden.

(mro)
Mehr von RP ONLINE