1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Die beliebtesten Baby-Vornamen im Jahr 2020

Statistik der Stadt : Das waren Xantens beliebteste Baby-Vornamen im Jahr 2020

Im Jahr 2020 haben Xantens Einwohner mehr Babys bekommen als 2019 und auch 2017. Bei der Frage, wie die neugeborenen Mädchen und Jungen gerufen werden, waren einige Namen beliebter als andere.

Im vergangenen Jahr hat Xanten 154 Geburten gezählt. Finn und Fynn waren die beliebtesten Vornamen bei den Jungen. Sie wurden insgesamt viermal gewählt, Ben und Maxim jeweils dreimal. Auch Leni wurde dreimal genommen, das war der beliebteste Vorname bei den Mädchen. Dahinter folgten Emely/Emelie, Emilia, Hanna, Kira, Marie, Mina, Mira, Nele/Neele und Nora (jeweils zweimal). Das teilte die Stadt Xanten auf Nachfrage am Mittwoch mit. Mit 154 Geburten war die Zahl 2020 etwas höher als 2019, als Xantener 152 Kinder zur Welt gebracht hatten. 181 Geburten waren es 2018 gewesen, 152 im Jahr 2017 und 168 im Jahr 2016.

Bundesweit waren ein Jahr vorher, also 2019, die Namen Hanna, Emma und Mia bei den Mädchen am beliebtesten gewesen, Noah, Ben und Paul bei den Jungen. Das ergab eine Auswertung der Gesellschaft für deutsche Sprache. Und 2020 scheinen bundesweit Mia und Leon die beliebtesten Vornamen bei Neugeborenen in Deutschland gewesen zu sein, wie eine Studie des Schwangerschaftsportals Babelli.de ermittelt hat.

Die Stadt Xanten hatte vor Jahren einen ehrenamtlichen Baby-Begrüßungsdienst eingerichtet. Angesichts der Corona-Pandemie seien die Hausbesuche aber derzeit nicht möglich, erklärte Bürgermeister Thomas Görtz. Deshalb erhielten Eltern von Neugeborenen das Elternbegleitbuch mit Infos für junge Familien und ein Buchgeschenk per Post. „Ich hoffe, dass unser Baby-Begrüßungsdienst bald wieder die frischen Eltern und jungen Familien besuchen kann“, so Görtz.

Darüber hinaus warb er für das Café Kinderwagen on tour vom Kreis Wesel. Zwar könnten auch hier die Treffen aufgrund der Infektionsgefahr nicht wie gewohnt als offenes Gruppenangebot stattfinden. Es bestehe aber die Möglichkeit, einen Termin zu einer individuellen Beratung mit Kinderkrankenschwester Sandra Paßens im Familienzentrum St. Pantaleon Lüttingen oder in der DRK-Kita Hoppetosse zu vereinbaren. Dabei würden die üblichen Hygieneregeln gelten. Interessenten könnten sich unter Tel. 0162 2479889 bei Kinderkrankenschwester Sandra Paßens melden.

(wer)