1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Torben Kokernak läuft 42 Kilometer durch Honolulu

Läufer der Woche : 42 Kilometer durch Honolulu

3:47:50 Stunden. Eine Zeit, mit der Torben Kokernak einverstanden war. 42,195 Kilometer hatte er bei teilweise tropischen Temperaturen auf Oahu absolviert; sich der Läufer der LG Alpen das Finisher-Shirt des Honolulu-Marathons redlich verdient.

Um 5 Uhr machten sich die Teilnehmer auf den Weg. „Mit einem aus meiner Sicht eher mickrigen Startschuss ging’s bei angenehmen 21 Grad los“, sagt Kokernak. „Ich hatte mir vorgenommen, diesen Marathon so zu genießen, dass ich noch mit einem Lächeln ins Ziel kommen würde – und die Zeit auch mal Zeit sein zu lassen.“

Nach rund 19 Kilometern kam ihm der spätere Sieger Titus Ekiru auf der anderen Straßenseite entgegen. „Beeindruckend.“ Als bei Kilometer 27 die Sonne vollständig aufgegangen war, fühlte sich Kokernak immer noch sehr gut. „Da ich eher der nordische Läufertyp bin, war meine Taktik vor der aufkommenden Hitze, so viel Kilometer wie möglich zu fressen – ohne dabei zu überpacen.“

Auf der schönen Küstenstraße wurde es für ihn schließlich ab Kilometer 36 eine Frage des Willens. Das lag am welligen Profil und dem Anstieg am Fuße des Vulkankraters Diamond Head. „Schön war, dass es dort aber auch Abschnitte gab, die im Schatten lagen. Trinkpausen wurden ausgiebig gehend in Anspruch genommen. Auch auf der Zielgeraden nahm ich mir noch eine Gehpause zum Verschnaufen.“

Im Zielbereich im Queen Kapiolani Park waren es dann 30 Grad. „Obwohl ich ziemlich im Eimer war, konnte ich auf dem von meiner Freundin gedrehten Video einigermaßen lächeln.“ Schließlich hatte Torben Kokernak sein persönliches Ziel erreicht. Er war unter der Vier-Stunden-Marke geblieben.

(put)