1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Kinderarzt in Xanten: Suche nach einem Nachfolger für Klemens Lammert läuft

Mediziner scheidet Mitte des Jahres aus : Suche nach einem Nachfolger für Kinderarzt Lammert läuft

Das MVZ des Marien-Hospitals führt Gespräche mit Bewerbern für die Kinderarztpraxis in Xanten. Warum Klemens Lammert Mitte des Jahres ausscheidet, ist weiter unklar.

Die Hintergründe für das Ausscheiden von Klemens Lammert aus der Kinderarztpraxis in Xanten zum 30. Juni bleiben unklar. Der Mediziner habe die Geschäftsführung um eine Auflösung seines Vertrages gebeten, teilte das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Marien-Hospitals in Wesel auf Anfrage der Redaktion mit. Nähere Angaben zu den Gründen machte der Sprecher nicht. An die Geschäftsführung seien aber keine Klagen über die Arbeit des Kinderarztes herangetragen worden, ergänzte der Sprecher. Auch der Mediziner äußerte sich auf Anfrage der Redaktion nicht. Seit 2017 leitet er die Kinderarztpraxis in Xanten, die zum MVZ des Marien-Hospitals gehört.

Seitdem bekannt ist, dass Lammert Mitte des Jahres die Praxis verlässt, haben sich Eltern zusammengeschlossen, um sich für einen Verbleib des Mediziners einzusetzen. Sie loben die Arbeit Lammerts und haben sich in den vergangenen Tagen mit einem Schreiben an das MVZ des Marien-Hospitals gewandt. Dieses teilte auf Anfrage weiter mit, dass es „selbstverständlich auch weiterhin die kinderärztliche Versorgung in Xanten sicherstellen“ werde. Das Ziel sei, nach Lammerts Ausscheiden einen möglichst nahtlosen Übergang zu erreichen. „Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger läuft, Gespräche werden aktuell geführt.“ Sobald eine Lösung vereinbart sei, werde das MVZ die Öffentlichkeit zeitnah informieren.

Das MVZ des Marien-Hospitals Wesel hatte 2011 in Xanten die Arztpraxis von Dr. Beate de Fries übernommen und eine Zweigstelle eröffnet. Lammert ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Die Praxis zog 2018 von der Hagenbuschstraße zur Poststraße um.