1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

A57: Tödlicher Unfall zwischen Uedem und Alpen - Zwei Menschen gestorben

Zwischen Alpen und Uedem : Zwei Menschen sterben bei schwerem Unfall auf A57

Bei einem schweren Unfall auf der A57 zwischen Alpen und Uedem sind am frühen Sonntagmorgen zwei Menschen gestorben. Das Autowrack ging in Flammen auf.

Um 5 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zu dem brennenden Auto in der Baustelle in Fahrtrichtung Nimwegen gerufen. Das teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit. Das Fahrzeug mit niederländischen Kennzeichen war aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und brannte vollständig aus.

Aus dem Wageninneren konnte zunächst ein Leichnam geborgen werden. Da laut Polizei nicht auszuschließen war, dass sich zum Unfallzeitpunkt eine weitere Person in dem Auto befunden haben könnte, durchsuchten Polizei und Feuerwehr die Umgebung. Dabei kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz.

Erst bei der Bergung des Unfallwagens konnte unter dem Fahrzeug ein zweiter verbrannter Leichnam entdeckt werden. Die Hauptfahrbahn blieb bis 10.30 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Identifizierung der Toten dauern an.

(dtm)