Zeichen für Klimawandel in Wülfrath setzen

Demo in Wülfrath : Jugendliche demonstrieren für besseres Klima

Die Polizei erwartet am Freitag auch in Wülfrath Verkehrsbehinderungen durch die Demonstrationen.

Zu globalen Klimastreiks rufen für Freitag, 20. September, unterschiedliche Organisationen und Protestbewegungen auf. Die Kreispolizeibehörde Mettmann teilt mit, dass kreisweit bislang vier Versammlungen angemeldet worden sind. In Wülfrath, Ratingen, Haan und Hilden wollen jeweils mehrere hundert Teilnehmer demonstrieren, um vor den Folgen des Klimawandels zu warnen. Deutschlandweit gibt es Aktionen in mehr als 400 Städten. Für Freitag weist die Polizei im Kreis Mettmann darauf hin, dass es zu Verkehrsbehinderungen kommen kann und bittet Autofahrer, die Aufzugstrecken möglichst weiträumig zu umfahren.

In Wülfrath haben die Klimaschützer von Fridays for Future ihren Demonstrationszug für 11.15 Uhr angemeldet. Die Teilnehmer treffen sich vor der Kreissparkasse Am Diek, um von dort durch die Fußgängerzone, über die Wilhelmstraße, Zur Loev, Velberter Straße, Mettmanner Straße (Fahrbahn Richtung Wuppertal) und Wilhelmstraße zum Rathaus zu ziehen. Dort findet eine Zwischenkundgebung statt. Zurück geht es über die Mozartstraße, Düsseler Straße und Wilhelmstraße bis zum zum Aufstellungsort. Wann die Demo endet, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei sichert während der Veranstaltungen den Verkehr. Musikalisch begleitet der Wülfrather Künstler „Vinku“ die Klimaschützer.

(isf)
Mehr von RP ONLINE