Wülfrath: Lese-Show bildet Abschluss des Sommerleseclubs

Wülfrath : Lese-Show bildet Abschluss des Sommerleseclubs

Zum Abschluss des Sommeleseclubs wurde in der Wülfrather Medienwelt jetzt eine Abschlussparty gefeiert. Diese startete mit einer Leseshow von Joachim Günther. Er begeisterte mehr als 50 Kinder und Erwachsene mit seinen spannenden und kuriosen Geschichten.

Passend dazu malte der Erzähler auf seiner Staffelei die schauderhaft-schönen Figuren der Geschichten, wie Hexe Gerti Gifthorn, Monster Biesenkamp und Spinne Krawallke. Durch den Wechsel von Lesen, Malen und Musik entdeckten die Kinder, sowie auch die Erwachsenen Literatur auf eine neue, sehr lebendige Weise.

Die Teilnehmer des Sommerleseclubs hatten während der Ferien für jedes gelesene Buch, ausgeliehene Hörbuch oder jede besuchte Veranstaltung einen Stempel im Logbuch erhalten. Für die erfolgreiche Teilnahme waren mindestens drei Stempel erforderlich. Mitmachen konnte man entweder einzeln oder im Team, lesebegeisterte Kinder wie Erwachsene.

Abschließend erhielten alle Teilnehmer des Sommerleseclubs ein Zertifikat. Folgende Kinder gewannen außerdem einen Büchergutschein von der Buchhandlung Rüge: Jason Wodarz, Simon Dietrich und Leander Zywietz. Zu einer richtigen Party gehört natürlich auch eine Stärkung: Es gab Pizza und unterschiedliche Getränke.

Insgesamt nahmen 111 Teilnehmer (95 Kinder und 16 Erwachsenen) am neuen Konzept des Sommerleseclubs teil. Das Konzept gibt es auch in anderen Städten. 176 Bibliotheken haben mitgemacht.

(isf)
Mehr von RP ONLINE