1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Neues Projekt motiviert Kinder in Niederkrüchten für die Grundschule

Einschulung in Niederkrüchten : Neues Projekt motiviert Kinder für die Grundschule

Um Kita-Kinder auf die erste Klasse vorzubereiten, gibt es in Niederkrüchten ein 2021 gestartetes Projekt. Dazu haben sich der Kreissportbund Viersen, der SC Niederkrüchten, die Schule am Lütterbach sowie die Kitas Sternschnuppe, St. Bartholomäus, Sausewind und Pusteblume zusammengeschlossen.

Der Übergang von der Kita in die Grundschule ist für viele Kinder ein großer Schritt. Um sie darauf vorzubereiten, haben sich 2021 der Kreissportbund Viersen, der SC Niederkrüchten, die Schule am Lütterbach sowie die Kitas Sternschnuppe, St. Bartholomäus, Sausewind und Pusteblume zusammengeschlossen. So wurden die angehenden Schulkinder der Alt-Niederkrüchtener Kitas im Laufe des vergangenen Kindergartenjahres unter dem Motto „Ein Schulranzen voller Spiele“  mit neuen Mitmach-Aktionen überrascht. Mit ihren Erzieherinnen und einer Übungsleiterin machten sie etwa Ausflüge, Bewegungsspiele zur Förderung sozialer Kompetenzen oder starteten beim „Lütterbach-Lauf“. Dabei einbezogen wurden auch die Grundschüler, sodass sich die Kinder kennenlernen konnten.

Ein  Highlight war eine gemeinsame Tanzaktion. Dafür studierten sie unter Anleitung eine kleine Choreografie ein, die sie zur offiziellen Einschulung präsentierten. „Es war ein echtes gemeinsames Erlebnis“, beschreibt Jutta Bouscheljong vom Kreissportbund. „Es ist ein tolles Konzept entstanden, das sich zukünftig  weiter ausbauen lässt“, so Schulleiter Bodo Dora. Er setzte auch die Aktion „Bewegte Pause“ mit dem SC Niederkrüchten um. RP