Fußball: Van Dijk muss gegen Utrecht improvisieren

Fußball: Van Dijk muss gegen Utrecht improvisieren

Nur gut, dass Kapitän Patrick Paauwe nach seiner Gelb-Sperre am Samstagabend wieder mit von der Partie ist, wenn Aufsteiger VVV Venlo um 19.45 Uhr im Seacon-Stadion den Siebten FC Utrecht erwartet. Denn was das Personal angeht muss VVV-Trainer Jan van Dijk derzeit improvisieren.

In Groningen verletzte sich der baumlange Neuzugang Michael Uchebo so schwer am Fuß, dass er während der Woche schon operiert wurde und für den Rest der Saison ausfällt. Auch Diogo Viana wird einige Wochen ausfallen. Und da Torjäger Sandro Calabro nach seiner Rot-Sperre noch ein Spiel gesperrt ist, muss van Dijk womöglich im Angriff auf die zweite Reihe zurückgreifen, da auch Ruben Schaken ein wenig angeschlagen ist. Ken Leemans wird ebenfalls nicht spielen können, da er gelbgesperrt ist.

Da ist Jan van Dijk schon froh, dass der japanische Neuzugang Maya Yoshida wieder fit zu sein scheint. Denn dass gegen Utrecht Punkte zu holen sind, bewiesen die VVVer im Hinspiel, als sie 2:2 spielten. Derzeit haben die Venloer fünf Punkte Vorsprung auf den drittletzten Platz, mit dem man am Ende der Saison in die Verlängerung müsste – sprich: in die Abstiegs-Relegationsrunde.

(RP)