Robin Borghans vom OSC Waldniel bei NEW-Laufserie auf Platz eins

Leichtathletik : Läufer des OSC Waldniel bei NEW-Serie auf Platz eins

Mit seinem ersten Platz beim 17. NEW-Volksbadlauf machte OSC-Läufer Robin Borghans auch den Seriensieg perfekt.

Beim 17. NEW-Volksbadlauf hat Robin Borghans vom OSC Waldniel die NEW-Serie für sich entscheiden können. Der Wettbewerb, der aus fünf Zehn-Kilometer-Rennen besteht, endete mit dem Lauf in Mönchengladbach. Gewertet wird die Zeitaddition aus drei Läufen. Werden fünf Läufe absolviert, so zählen die drei besten Zeiten.

Robin Borghans, der in letzter Zeit immer schneller wurde, gewann am Volksbad eindrucksvoll in 32:41 Minuten und ließ dabei den amtierenden 10-000-Meter-Meister von NRW, Habtom Tedros von der TG Neuss (32:50), hinter sich. Zuvor hatte Borghans den Rah(s)er Run der LG Viersen gewonnen und beim Erkelenzer Citylauf Platz zwei geholt. Der Waldnieler freute sich über die Serien-Siegprämie in Höhe von 300 Euro. Seine Vereinskollegin Silke Bommes, die die Tageswertung bei den über 45-Jährigen in 43:39 Minuten gewann, schaffte in der Serienwertung der Frauen den zweiten Platz und bekam immerhin dafür auch noch 200 Euro Siegprämie. Der OSC Waldniel feierte noch weitere erste Plätze im Fünf-Kilometer-Rennen durch den U20-Jugendsieger Fabio Faulhaber mit 17:38 Minuten, durch den M40-Sieger Daniel Schmitz in 19:11 und durch die U14-Jugendsiegerin Hanna Jochum in 21:48 Minuten.

Mehr von RP ONLINE