TSV Kaldenkirchen gegen Union Nettetal II - rasantes Derby endet 4:4

Fußball-Kreisliga A : Rasantes Nettetaler Stadtderby endet mit einem Unentschieden

Kaldenkirchens A-Liga-Fußballer hätten beinahe eine 3:0-Führung gegen die SCU-Reserve komplett verspielt, am Ende hieß es 4:4. Zweiter Sieg für TIV.

Der SC Waldniel gewann unter der Woche bereits mit 4:1 in Hinsbeck und bleibt weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisliga A des Fußballkreises Kepmpen/Krefeld. In der Gladbacher Gruppe musste sich der 1. FC Viersen II klar gegen Fortuna Mönchengladbach geschlagen geben.

Kreis Kempen/Krefeld: SC Schiefbahn - VSF Amern II 2:1 (1:1). „Ich bin erstmals so richtig enttäuscht von meiner Mannschaft, da wir nichts davon auf den Platz gebracht haben, was wir zeigen wollten. Am Ende haben wir die Partie verdient verloren“, sagte Amerns Trainer Andre Simons nach der Niederlage in Schiefbahn. Zwar ging Amern früh durch Dennis Brachten in Führung, im weiteren Spielverlauf verspielte die Truppe den Vorsprung aber wieder.

Dülkener FC - FC Hellas Krefeld 0:1 (0:1). „Wir haben die Partie verdient verloren, und Hellas ist der verdiente Sieger. Unser Gegner war einfach aggressiver in den Zweikämpfen. Insgesamt war es ein Spiel auf einem schlechten A-Liga-Niveau“, sagte Dülkens Trainer Björn Kox nach der Heimniederlage. Schon in der ersten Hälfte geriet Dülken in Rückstand und lief diesem bis zum Ende hinterher.

TIV Nettetal - SSV Strümp 2:1 (2:0). Im Heimspiel gegen Strümp reichte es für Aufsteiger TIV Nettetal zum zweiten Saisonsieg. In einer starken ersten Hälfte trafen Semih Ergin und Mustafa Toker für die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel nahmen sich die Hausherren dann etwas zurück und mussten noch den Anschlusstreffer von Patrick Leenen hinnehmen.

TSV Kaldenkirchen - Union Nettetal II 4:4 (3:0). Das Team des TSV Kaldenkirchen sah im Heimspiel gegen Nettetal zur Pause bereits wie der sichere Sieger aus, gab die Punkte aber fast noch komplett aus der Hand. Durch ein Eigentor der Gäste und die Treffer von Lars Heines und Kevin Kleier führte Kaldenkirchen bereits deutlich. Nach der Pause drehte Nettetal das Ergebnis durch die Tore von Marius Wenzel, Leandro Sanders, Anoir Bouaziz und Dustin Herrmann um. Sekunden vor dem Ende rettete Kevin Kleier per Strafstoß einen Punkt für Kaldenkirchen. „Wir haben einen geschlagenen Gegner wieder aufgebaut und haben die Punkte heute verschenkt“, sagte ein enttäuschter Kaldenkirchener Trainer Andre Küppers.

Kreis MG/VIersen: 1 FC Viersen II - Fortuna M‘gladbach 1:4 (1:2). „In der ersten Halbzeit waren wir nicht das schlechtere Team und haben trotzdem zurückgelegen. Nach der Pause haben wir alles nach vorne geworfen, wurden aber nicht belohnt. Die Niederlage fällt insgesamt zu hoch aus“, sagte Viersens Trainer Michael Ingenrieth. Der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer von Yannick Hermes reichte am Ende nicht.

RW Venn - ASV Süchteln II 1:1 (1:0). Erst in der Schlussphase des Auswärtsspiels in Mönchengladbach kam der ASV Süchteln zu einem eigenen Treffer und sicherte sich durch Steffen Robertz immerhin noch ein Unentschieden.

Mehr von RP ONLINE