Fußball: Gladbacher A-Liga-Topspiel endet torlos

Fußball : Gladbacher A-Liga-Topspiel endet torlos

TDFV Viersen bringt aus Odenkirchen ein 0:0 mit. Auch im Derby Dülken gegen Bracht heißt es 0:0.

Der Dülkener FC geht als Spitzenreiter der Kreisliga A des Fußballkreises Kempen/Krefeld ins neue Jahr, hat nach dem 0:0 gegen Bracht aber den Punktevorsprung auf die im Verfolgerduell siegreichen Nettelaler Reserve aufgebraucht. In der Gladbacher Gruppe gab es nur einen Viersener Sieg.

Kreis Kempen/Krefeld: Dülkener FC - TSF Bracht 0:0. "Mit dem Unentschieden können wir leben", meinte Dülkens Sportchef Andreas Debock. "Wir mussten einige Leute kurzfristig ersetzen, was aber sicherlich nicht der Grund für das 0:0 war." Brachts Trainer Graziano Ruggeri, der zuletzt mit seinen Mannen auch gegen die Union-Reserve unentschieden spielte, zeigte sich zufrieden. "Ich bin dennoch mehr als glücklich, dass wir jetzt Pause haben, wir vielleicht den einen oder anderen neuen Spieler noch verpflichten können und das einige Jungs gesund zum Rest der Rückrunde zurückkommen."

Union Nettetal II - TSV Krefeld-Bockum 5:0 (1:0). Das war genau das richtige Weihnachtsgeschenk für Nettetals Trainer Uwe Hollenbenders. Im Top-Verfolgerduell deklassierten die Nettetaler die Bockumer Fußballer mit einem klaren 5:0-Sieg. Vor der Pause hielten die Gäste noch einigermaßen mit, um dann doch noch von den Union-Kickern so richtig vorgeführt zu werden. Die Tore für die Union markierten Gerrit Lenssen (2), Leandro Sanders, André Kobe und Sebastian Gronau.

Kreis Mönchengladbach/Viersen: SpVg. Odenkirchen II - TDFV Viersen 0:0. Das Spitzenspiel der Kreisliga A fand berechtigterweise keinen Sieger. Obwohl sich hier die beiden treffsichersten Spieler der Liga gegenüberstanden, fielen keine Tore. Beide Torjäger, sowohl Dirk Götz auf Gastgeberseite als auch Viersens Melih Karakas, waren weitgehend bei ihren Gegenspieler gut aufgehoben. Da sich auch die Mittelfeldreihen egalisierten, kam keiner zu nennenswerten Torchancen.

SC Rheindahlen - ASV Süchteln II 2:4 (1:1). Fanta Diane brachte den Aufsteiger in Front, um postwendend den Ausgleich zu kassieren. Auch die neuerliche Führung kurz nach der Pause durch Steffen Robertz hatte nicht lange Bestand. Doch auf den Doppelschlag durch erneut Robertz und Diane fand Rheindahlen keine Antwort mehr.

SF Neuwerk - BWC Viersen 3:1 (3:1). Das Eigentor von Viesens Siddik Sezgin aus der dritten Minute setzte Concordia frühzeitig unter Druck, so dass Neuwerk die sich öffnenden Räume nutzte und per Doppelschlag die Führung ausbaute. Marc-Christian Schwirtz erzielte den Ehrentreffer.

1. FC Viersen II - Fortuna 4:4 (1:2). Tobias Hansen und Kai Sluiters glichen die Fortunen-Führungen jeweils aus. Als die Gäste gar mit zwei Treffern in Front lagen, schwächten sie sich selber, und das Team von Olaf vom Ende konnte noch durch Petar Popovic und Justin Molls verdient ausgleichen.

(ms/hohö)