1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Niederkrüchten: Rätsel um illegalen Zebrastreifen - Wer war das?

Verkehr in Niederkrüchten : Wer hat den illegalen Zebrastreifen vor der Schule in Elmpt aufgemalt?

Unbekannte haben vor der Gemeinschaftsgrundschule Elmpt einen Zebrastreifen auf die Fahrbahn gemalt. Und dieser geht nicht mehr weg.

Verwirrung um einen von Unbekannten aufgemalten Zebrastreifen vor der Gemeinschaftsgrundschule Elmpt. Grundschüler und Eltern sind darüber irritiert. Die Gemeindeverwaltung hat wegen des Vorfalls Anzeige erstattet.

Laut Frank Grusen, bei der Gemeindeverwaltung zuständig für Pressearbeit, hat der Hausmeister der Grundschule am frühen Dienstagmorgen die weißen Streifen auf der Fahrbahn der Schulstraße entdeckt. „Die auf der Fahrbahn aufgebrachte Farbe stellt einen massiven Eingriff in den Straßenverkehr dar und ist eine große Gefahrenquelle – insbesondere für Kinder auf dem Schulweg“, warnt Frank Grusen.

Bei der Gemeindeverwaltung herrscht Ratlosigkeit: Über die Motive der Urheber könne nur spekuliert werden, sagt Grusen. Für Kinder sei die momentane Situation gefährlich: „Kinder könnten denken, dass dies ein offizieller Zebrastreifen ist und mit dem Gefühl der Sicherheit die Straße queren.“ Die bei einem offiziellen Zebrastreifen ergänzenden Schilder für Autofahrer gebe es nicht, so dass Autofahrer von einer normalen Straße ausgingen. „Wir bitten um erhöhte Aufmerksamkeit beim Überqueren der Schulstraße und um Einhaltung der  Verkehrsregeln“, sagt Grusen.

  • Der Heimatverein (v.l.: Bernd Dörenberg, Werner
    Veränderungen stehen bevor : Heimatverein Niederkrüchten plant zwei spannende Projekte
  • Es ist noch eine Weile hin,
    Termine für Erstklässler 2022 in Heiligenhaus : Wege in die Wunsch-Grundschule
  • Der 15-jährige Niederkrüchtener verletzte sich schwer,
    Unfall in Niederkrüchten : Jugendlicher Mofafahrer fährt gegen parkendes Auto – schwer verletzt

Derzeit arbeitet die Gemeinde an einem Schulwegekonzept, um es den Politikern vorzustellen. Darin enthalten ist laut Grusen für den Standort der Gemeinschaftsgrundschule Elmpt ein Zebrastreifen.

Die jetzt aufgemalten Streifen stellten den Bauhof vor Probleme: Bis Mittwochnachmittag scheiterten alle Versuche, die illegale Markierung von der Fahrbahn zu entfernen. Dies gelang weder mit Brennern noch mit Hochdruckreinigern.

Die Konsequenz: „Eine Spezialfirma wird mit dem zeitnahen Entfernen der Farbe beauftragt“, kündigt Grusen an. Die Kosten dafür, die im Vorfeld noch nicht zu beziffern sind, trage die Allgemeinheit.