Solingens Oberbürgermeister Kurzbach sendet Oster-Grüße an die Bürger

Grüße aus dem Rathaus : Kurzbach sendet Oster-Grüße an die Solinger Bürger

Im Stadtgespräch auf der Internet-Seite der Stadt appelliert der Oberbürgermeister an den Gemeinschaftssinn der Solinger.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach nimmt das bevorstehende Osterfest zum Anlass, einem größeren Miteinander das Wort zu reden. In einem auf der Internet-Seite der Stadt veröffentlichten Oster-Gruß an die Solinger sprach sich das Stadtoberhaupt nun dafür aus, in einer bisweilen „dunkel und schwer“ erscheinenden Welt mit Gesprächen und Zuhören immer wieder „das Beste“ für die Stadt zu suchen.

Dabei sei jedoch klar, dass die Menschen selbst „das Beste“ an Solingen seien – unabhängig von Herkunft, Glaube und anderen Unterschiedlichkeiten. Die Bürger, so Kurzbach, sollten sich auf keinen Fall in ein Schneckenhaus zurückziehen. Vielmehr biete gerade das Osterfest die Chance, die „Botschaft des Lebens und des Lichts nicht nur selbst zu verinnerlichen, sondern auch auszustrahlen“, schreibt der Oberbürgermeister in der Grußbotschaft, die in voller Länge unter der städtischen Webadresse www.solingen.de im Netz abrufbar ist.

(or)