Neuss: Patronatstag der Gildeschützen Weckhoven

Gildeschützen in Neuss-Weckhoven : Florian Koch beim Schießen erfolgreich

Die Weckhovener Gildeschützen haben sich zum Patronatstag getroffen, der erstmals mit der Abrechnungsversammlung verbunden wurde. Im Garten der Gaststätte „Davids im Engels“ folgten die Schießwettbewerbe.

Beim Preisvogelschießen konnten sich folgende Schützen hervorheben: Andreas Waldhauer (Stolzer Adler, Kopf, 26 Schuss), Josef Bölling (Hauptmannszug Heide-Hirsch, rechter Flügel, 33 Schuss), Dietmar Waldhauer (Stolzer Adler, linker Flügel, 33 Schuss), Karl Bölling (Stolzer Adler, Schweif, 25 Schuss) und Thomas Waldhauer (Stolzer Adler, Rumpf, 73 Schuss).

Nach einer kurzen Unterbrechung ging es um die diesjährige Ritterwürde. Dabei gingen die folgenden Schützen als Sieger hervor: Marco Bölling (Hauptmannszug Heide-Hirsch, Kopf, 2 Schuss), Heinz-Otto Christian (Stolzer Adler, rechter Flügel, 98 Schuss), Karl Bölling (Stolzer Adler, linker Flügel, 95 Schuss) und Jens Iffarth (Stolzer Adler, Schweif, 2 Schuss).

Dann ging es ans Königsschießen. Florian Koch (28) aus dem Fahnenzug „Gute Kameraden“ konnte sich mit dem 72. Schuss durchsetzen und sicherte sich somit die Königswürde 2020/21. Als Standartenträger hat er sich Korpshauptfeldwebel Hans-Walter Philipsen ausgesucht. Mit Florian Koch freuen sich Lebensgefährtin Corinna und Sohn Elias.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE