Jüchen : Sonntag mit vielen Aktionen

Am Sonntag, 3. Juli, lohnt sich der Weg in die Gemeinde: Priesterath-Stolzenberg feiert in neuer Form Kirmes, der Werbering hat ein Sommerfest mit Immobilien- und Radbörse organisiert. Zudem startet der Radwandertag.

Für einen Abstecher nach Jüchen gibt es am Sonntag, 3. Juli, mehrere Gründe: die Dorfgemeinschaft Priesterath-Stolzenberg feiert ihr Heimatfest mit Königin Ilona in neuer Form. Der Werbering Jüchen hat ein neues Konzept für ein Sommerfest erarbeitet, dazu gehören eine Immobilien- und Fahrradbörse. Auch Sportvereine und Schützen machen mit. Ab 10 Uhr wird Bürgermeister Harald Zillikens die Teilnehmer des Niederrheinischen Radwandertags auf die Reise schicken.

Heimatfest Präsident Heinz-Josef Schlösser ist froh: "Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Jetzt kann mit Freude und Elan in neuer Form gefeiert werden." Man wolle den Gästen ein dörfliches Heimatfest bieten, Hier könne man noch eine "alte Dorpkirmes" erleben. Am Freitag wird nach dem Klompenzug in der neuen Hallen-Zeltkombinaton, die festlich für Königin Ilona und Prinzgemahl "Friedel" geschmückt wird, gefeiert.

Am Samstag, 19 Uhr, wird sich eine kleine Parade mit Gästen formieren. Höhepunkt des Festes versprechen Frühschoppen und Hahnenköppen zu werden, wenn der Nachfolger von Ilona Beniers ermittelt wird. Ab 20 Uhr wird der große Krönungs- und Festball gefeiert. "Wir hoffen auf Unterstützung befreundeter Vereine", so Erwin Cremer.

Werbering-Sommerfest "Vom Markt über das Seniorenzentrum bis zum Rewe-Parkplatz erstreckt sich das Festgelände – und es scheint fast noch zu klein zu sein", meint Werner Hüsselmann, Sprecher der Händler. Neben einem verkaufsoffenen Sonntag gehören Verkaufs-, Info- und Aktionsstände zum Angebot. Der VFl Jüchen bietet Torwandschießen, der TV Jüchen will am Rewe-Parkplatz einen Fitnessparcour aufbauen. Der Voltigierstall Eitel bietet Vorführungen und Proberunden am Außengelände von Autohaus Wirtz, dort präsentiert sich auch die Hundeschule Karlstedt.

Für Musik sorgen "Fisbowl", "Pro Musica" und das Bundesschützen-Tambourkorps Hochneukirch, Tänze zeigen die "Selected Slinters". Bei Rewe können Kinder in Hüpfburgen toben, Karussell fahren, einen elektrischen Bullen reiten oder Bungeejumping ausprobieren. Norbert Wirtz organisiert eine Tombola für die Deutsche Kinderkrebshilfe, der ADFC plant eine Radbörse.

Immobilienbörse Ins Zelt an die Buschgasse lädt die Agentur Ischerland ein: Dort stellt die Verwaltung aktuelle Bauprojekte vor, zudem gibt es Informationen von Architekten und Kreditgebern.

Radwandertag Start (ab 10 Uhr) und Ziel (ab 17 Uhr) ist die Buschgasse/Jakobusweg. Für Jüchener sind drei Routen (Route 29, 49 und 53) interessant.

(NGZ/rl)