Ratingen: Rollerfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Verkehrsunfall : Rollerfahrer wird schwer verletzt

Beim Sturz verlor er den Helm.

(RP) Am Montag ist ein 67 Jahre alter Motorroller-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Ratinger musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Um kurz nach 12 Uhr fuhr er nach Angaben der Polizei über die Gothaer Straße. Gleichzeitig tastete sich der 24-jährige Fahrer eines Honda RN1 aus einer Grundstücksausfahrt auf die Gothaer Straße heraus. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen bemerkte dies der Rollerfahrer zu spät. Er touchierte die Fahrzeugfront und stürzte zu Boden. Dabei verlor er seinen Helm. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Gothaer Straße  für etwa 70 Minuten vollständig gesperrt.

Mehr von RP ONLINE