1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Dringende Appelle an die Öffentlichkeit

Richtiges Verhalten : Dringende Appelle an die Öffentlichkeit

(RP) Mit dringenden Appellen richten sich Bürgermeister Klaus Pesch, Feuerwehr-Chef René Schubert und der Jugendrat an die Öffentlichkeit.

 Bürgermeister Klaus Pesch richtet eine dringende Bitte an Familien und Jugendliche: „Die Corona Krise ist kein Witz! Treffen und Sport in Gruppen auf Bolzplätzen, in Parks, in Eisdielen sind nicht der Sinn der Schulschließung! Ihr müsst BITTE ZU HAUSE BLEIBEN! Hört auf Euch zu treffen! Ihr gefährdet die Gesundheit Eurer Großeltern und die Arbeitsplätze Eurer Eltern!

Feuerwehrchef „In den letzten Wochen werden enorme Anstrengungen unternommen, damit die Ausbreitung des Corona Virus verlangsamt wird. Auch bei der Feuerwehr. Die Kollegen müssen drastische Maßnahmen über sich ergehen lassen, um die Einsatzbereitschaft von Feuerwehr und Rettungsdienst zu garantieren.“ Wenn der Leiter der Feuerwehr Ratingen, René Schubert, dann jedoch sieht, wie die Anstrengungen „verpuffen“, weil die Menschen einfach nicht mithelfen „Es geht um Leben und Tod, sagt Ministerpräsident Laschet. In Großbritannien definiert jemand, dass es Ziel ist, die Zahl der Toten durch Corona unter 20.000 zu halten – das wäre ein gutes Ergebnis... Auf Ratingen übertragen wären dies 30 Tote – wäre das ein gutes Ergebnis? Liebe Leute – Schlangen vor der Eisdiele und Menschenansammlungen vor Lokalen sind in der aktuellen Lage  unpassend – strengt euch bitte an und helft mit, Leben zu retten. Mein tolles Team und ich arbeiten rund um die Uhr daran – in der Hand habt aber vor allem ihr alle es mit eurem Verhalten!“

Jugendrat „Wir selbst sind von der aktuellen Situation nicht begeistert: Zu Hause sein, nicht zum Sport gehen können, im Garten mit der Familie sitzen. Bitte nehmt die Empfehlungen und Auflagen der Ministerien bzw. Städte ernst: Keine Treffen mit euren Freunden zu Hause oder im Park.“.