Otto Schwache rückt für die SPD in den Neusser Stadtrat nach

Neues Gesicht bei der SPD Neuss : Otto Schwache rückt für die SPD in den Neusser Stadtrat nach

Otto Schwache (70) wird die Lücke in den Reihen der SPD-Fraktion schließen, die durch den Tod des Stadtverordneten Tören Welsch entstanden ist. Das teilte der Fraktionsvorsitzende Arno Jansen mit.

Otto Schwache (70) rückt für die SPD in den Stadtrat nach. Foto: SPD Neuss

Schwache hatte 2014 für den Kreistag kandidiert und rangierte auf der Reserveliste für den Stadtrat an Position 31. Unerfahren ist der Elektroingenieur nicht, denn in den 1970er Jahren gehörte er dem Rat der Gemeinde Jüchen an und ist sachkundiger Bürger im Schulausschuss. In der laufenden Amtszeit ist er der siebte Nachrücker  in der  19-köpfigen SPD-Ratsfraktion.

(-nau)
Mehr von RP ONLINE