Netzwerktreff "Was gibt´s Neuss?" mit Bürgermeisterbewerbern der CDU

Netzwerktreff „Was gibt´s Neuss?“ : Netzwerktreff mit Bürgermeisterbewerbern der CDU

Drei Diskussionsrunden haben die sechs CDU-Bewerber für die Bürgermeisterkandidatur schon ausgefochten, jetzt setzen sie ihren Wahlkampf in anderer Umgebung fort – und treffen dabei als mögliche Herausforderer auf Bürgermeister Reiner Breuer.

Denn der ist am heutigen Donnerstag Schirmherr, wenn das von NGZ und Signa veranstaltete Netzwerktreffen „Was gibt’s Neuss?“ seine Sommerpause beendet. Rund 370 Gäste werden dazu ab 19 Uhr in der Wetthalle an der Galopprennbahn erwartet.

Politische Beobachter dieses Aufeinandertreffens sind auch CDU-Parteichef Jürgen Brautmeier und sein SPD-Kollege Sascha Karbowiak, sowie der Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe und der Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings.

Weil „Was gibt’s Neuss?“ für den ganzen Rhein-Kreis relevant ist, sind auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und sein Stellvertreter Horst Fischer dabei, sowie die Bürgermeister Josef Heyes (Willich), Ulrike Nienhaus (Kaarst) und Erik Lierenfeld (Dormagen).

Die Wirtschaft wird unter anderem vertreten durch Hafendirektor Sascha Odermatt, die Sparkassen-Vorstände Volker Gärtner und Carsten Proebster, sowie Michael Juhr vom Möbelhaus Höffner. Sein Haus ist ebenso Partner des Abends wie die Internationale Schule, die durch Geschäftsführer Peter Soliman repräsentiert wird. Weitere Unterstützer sind das Autohaus Louis Dresen, der Neusser Bauverein und die Häfen, die Sparkasse sowie die Firmen Alclear International und Postcon und der in Neuss engagierte Projektentwickler Bema.

Die Spenden des Abends gegen bei der 92. Auflage von „Was gibt`s Neuss?“ an den Charity-Partner Aktion Lichtblicke.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE