Neuss: B1-Verbindung auf A57 in Richtung Köln nach Lkw-Unfall wieder frei

Sperrung im Dreieck Neuss-Hafen aufgehoben : Verbindung auf A57 nach Lkw-Unfall wieder frei

Die Sperrung der Verbindung von der B1 auf die A57 in Fahrtrichtung Köln ist im Dreieck Neuss-Hafen seit 15.37 Uhr wieder aufgehoben. Gegen 8.48 Uhr war dort ein Lkw, der flüssigen Kunststoff geladen hatte, aus bislang ungeklärter Ursache während der Fahrt umgekippt.

Wie die zuständige Autobahnpolizei in Düsseldorf berichtet, wurde der Fahrer dabei leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der umgekippte Lkw blockierte die Verbindung auf die Autobahn daraufhin. Die Verbindung musste daher stundenlang gesperrt werden.

Das Fahrzeug wurde durch ein Transportunternehmen aufgerichtet und abgeschleppt. „Eine Leckage gab es nicht. Es ist kein flüssiger Kunststoff ausgetreten“, erklärt ein Sprecher der Feuerwehr Neuss.

Große Auswirkungen auf den Verkehr hatte der Unfall laut Polizei nicht. „Wegen der Osterferien ist das Verkehrsaufkommen geringer als sonst“, sagte ein Polizeisprecher.

(abu)
Mehr von RP ONLINE