Neuss: Pkw-Diebstahl war nur vorgetäuscht

Neusser hatte Anzeige erstattet : Pkw-Diebstahl war nur vorgetäuscht

Am Samstag hatten Beamten einen Wagen in einem Acker entdeckt. Der Besitzer gab an, dass das Auto gestohlen wurde. Die Tat, so das Ermittlungsergebnis, war nur vorgetäuscht.

Den Diebstahl eines Kleinwagens, der am 6. April von einem Neusser angezeigt worden war, gab es gar nicht.

Die Tat, so das Ergebnis der Ermittlungen der Kripo, war nur vorgetäuscht. Der Anzeigenerstatter gab reumütig zu, das Auto alkoholisiert geführt zu haben.

Auf der Villestraße sei er von der Fahrbahn abgekommen und habe sich im angrenzenden Feld festgefahren. Er muss sich nun selbst in einem Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschen einer Straftat verantworten.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE