Neukirchen-Vluyn: Enni liefert bis ins Jahr 2033 Strom und Wasser

Neukirchen-Vluyn : Enni liefert bis ins Jahr 2033 Strom und Wasser

Der Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn hat die Konzessionen für Strom- und Wasserversorgung für weitere 20 Jahre an die Enni Energie & Umwelt vergeben. Bürgermeister Harald Lenßen erklärte dazu , die Energiewende der kommenden Jahre sei "ein großes Zukunftsprojekt, bei dem wir weiter auf unseren bewährten Partner Enni setzen."

Der Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn hat die Konzessionen für Strom- und Wasserversorgung für weitere 20 Jahre an die Enni Energie & Umwelt vergeben. Bürgermeister Harald Lenßen erklärte dazu , die Energiewende der kommenden Jahre sei "ein großes Zukunftsprojekt, bei dem wir weiter auf unseren bewährten Partner Enni setzen."

Das Auslaufen der beiden Konzessionen war bundesweit veröffentlicht worden. Dass erneut die Enni den Zuschlag bekam, freut Geschäftsführer Stefan Krämer: "Konzessionen sind unsere Geschäftsgrundlage. Der Netzbetrieb ist unser Kerngeschäft und gibt uns die Chance, die Energielandschaft am Niederrhein dauerhaft mitzugestalten".

Gerne würde Krämer in Neukirchen-Vluyn in der Zukunft auch das Wärmenetz betreiben. Da die Konzessionen mit dem bisherigen Betreiber Ende 2013 auslaufen, hat sich Enni bereits beworben. "Mit der Übernahme des Wärmenetzes wäre die seinerzeit angestrebte Rundumversorgung aus einer Hand pünktlich zum 20. Geburtstag der eigenen Stadtwerke in Neukirchen-Vluyn sichergestellt", wirbt Stefan Krämer.

Das Unternehmen hat in Neukirchen-Vluyn rund 450 Kilometer Stromnetz verlegt. Hinzu kommen 115 Kilometer beim Gas und 280 Kilometer an Wasserleitungen. Die Stadt profitiere davon, heißt es bei der Enni: Für das exklusive Leistungsrecht seien allein 2012 rund 1,4 Millionen Euro in die Kasse des Kämmerers geflossen. Dank der erneuten Konzessionsvergabe bis 2033 könne sich das Unternehmen "weiter in der Region verzahnen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Für die Mitarbeiter sei die Verlängerung auch deshalb eine gute Nachricht, weil es langfristige Planungssicherheit bedeutet, sagte Enni-Sprecher Herbert Hornung.

www.enni.de

(s-g)