Basketball: Basketball: BGL-Herren sind heute im WBV-Pokal gefordert

Basketball : Basketball: BGL-Herren sind heute im WBV-Pokal gefordert

Der Saisonstart ist für die Oberliga-Basketballer der BG Lintfort schon einmal geglückt, nun möchte das Team von Trainer Tobias Liebke heute in der zweiten Runde des WBV-Pokals das i-Tüpfelchen auf den ersten Abschnitt des Spieljahres setzen. Um 19:30 Uhr geht's für die Klosterstädter auswärts gegen die ebenfalls in der Oberliga (Gruppe 1) spielende SG Herzogenrath/Baesweiler.

"Wir haben unseren eigentlichen Fokus klar auf den Ligabetrieb ausgerichtet. Doch dieser ruht jetzt erst einmal, daher können wir uns in aller Ruhe auf die Pokalbegegnung vorbereiten", betont Tobias Liebke. Die Klosterstädter sehen jede überstandene Runde im Pokalwettbewerb klar als zusätzliches Erfolgserlebnis an, ein Weiterkommen ist für die BGL kein Muss. Dennoch hätte die Liebke-Truppe freilich nichts gegen einen Einzug in die dritte Runde einzuwenden. Wie es aussieht, kann der Coach bei dem Versuch auf sein komplettes Team bauen, lediglich Patrick Wittich laborierte unter der Woche an einer Erkältung.

Seit sich die BGL vor einigen Jahren schon mal im Pokal gegen die SG hatte durchsetzen können, hat sich bei den Gastgebern einiges getan. Sie konnten zwischenzeitlich drei Aufstiege in Folge feiern, gehen mittlerweile in der Oberliga 1 an den Start. Ein großer Pluspunkt bei der SG ist das große Teamverständnis, viele Akteure gingen bereits in der Kreisliga für den Verein aus dem Dreiländereck an den Start. Auf die BGL wartet also ein eingespielter Gegner. Dem möchte Tobias Liebke das spielerische Potenzial seiner Mannschaft sowie seine in Topform befindlichen Talente gegenüberstellen. Gerade Joel Aminu (16) und Thomas Achtermeier (19) konnten jüngst überzeugen. Mit einem Sieg heute gegen Herzogenrath/Baesweiler bestünden gute Chancen auf ein attraktives Heimspiel im WBV-Pokal.

(RP)