21-jähriger Afghane verletzt in Moers Praxis-Inhaber

Moers: 21-jähriger Afghane verletzt Praxis-Inhaber

Ein Zuwanderer aus Afghanistan randalierte am Dienstagmorgen in einer Massagepraxis und einer Apotheke.

Moers (rei) Ein 21-jähriger Afghane betrat am Dienstag gegen sieben Uhr eine Praxis für Rehabilitation und Massage an der Steinstraße. Ohne Vorwarnung griff er den an der dortigen Rezeption sitzenden 62-jährigen Inhaber an. Dabei schlug er diesem mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht und trat auf ihn ein. Nachdem der Besitzer den Angreifer vor die Tür schieben konnte, rannte dieser aus dem Gebäude zur angrenzenden Apotheke. Dort zerstörte er die gläserne Eingangstür und drang in die Räume ein. Dort zerstörte er ebenfalls die Glastür zum Medikamentenschrank und flüchtete in Richtung Uerdinger Straße. Dort konnten ihn schließlich Polizisten vorläufig festnehmen.

Da der Mann offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand, ordnete eine Staatsanwältin die Entnahme einer Blutprobe an. Die Richterin verfügte am Mittwoch Untersuchungshaft.

(rei)