Das Badewannenrennen in Moers ist fast ausgebucht

Moers : Die Badewannen fürs Rennen sind fast voll

Die Badewannen sind so gut wie voll und startklar: Am Samstag, 18. August, steigt ab 14 Uhr im Bettenkamper Meer die elfte Auflage des beliebten Badewannenrennens. Dann stehen in dem Naturfreibad wieder verrückt verkleidete Paddler im Mittelpunkt, die versuchen, das Bad ohne Wasserkontakt zu durchqueren.

„Wir sind gespannt, ob alle Teams die 100 Meter lange Strecke von der Rutsche bis zur Brücke meistern“, sagt Arno Schwarz von der DLRG-Moers, die das Event gemeinsam mit der  Enni und dem Freundeskreis Naturfreibad Bettenkamper Meer veranstaltet.

Dabei gilt: „Wer kentert, erheitert nicht nur das Publikum, sondern bekommt bei derzeit 23 Grad Wassertemperatur auch eine Erfrischung, die in diesen heißen Wochen sicherlich willkommen ist“, lacht Badleiterin Annett Schumacher.

Auch in diesem Jahr ist der Eintritt zum Badewannenrennen frei. Die Veranstalter hoffen auch wegen des derzeit guten Wetters wieder auf hunderte Zuschauer, die das Spektakel verfolgen. „Wir haben bereits sehr viele Starterplätze vergeben. Wer spontan mitpaddeln will, kann sich bis 13 Uhr vor Ort noch einen Platz in der Wanne sichern“, sagt Axel Sandhofen vom Freundeskreis.

Für die Teilnehmer gibt es nur wenige Bedingungen: Sie müssen schwimmen können und sollten verkleidet sein. Denn Preise gibt`s nicht nur für die besten Paddler, sondern auch für die schönsten Kostüme. Im Anschluss an das Badewannenrennen spielt ab 18 Uhr die Glamour Cover-Rockband „Glam Bam“ zur „After Race Party“ in der Strandbar 1924 auf.

Eine Anmeldung zum Badewannenrennen ist noch immer möglich bei den Schwimmmeistern direkt im Bad Bettenkamper Meer, in der Strandbar 1924 nebenan oder auch per E-Mail an frank.huefken@t-online.de oder axel.sandhofen@t-online.de .

(rei)