Lokalsport: Wer folgt dem TDFV als Aufsteiger?

Lokalsport : Wer folgt dem TDFV als Aufsteiger?

Kleinenbroich, Neuwerk und Odenkirchen II kämpfen um Platz zwei.

Während der TDFV nach seinem Sieg in Hardt nun seine erste Meisterschaft in der Kreisliga A feiern durfte, geht der Dreikampf, diesmal ohne die spielfreien Kleinenbroicher, um den zweiten Aufstiegsrang in die nächste Runde. Im Duell um den Klassenerhalt siegte Schlusslicht Welate Roj, während Rheindahlen nur zu einem Unentschieden kam.

Polizei SV - SF Neuwerk 0:1 (0:0). Auch im neu angesetzten Spiel behielt Neuwerk letztendlich die Oberhand. Das Siegtor fiel erst in der Nachspielzeit durch Özgür Sezgin, nachdem beide Teams Chancen zuhauf liegengelassen hatten.

SC Hardt - TDFV Viersen 1:4 (1:1). Mit dem Sieg machte "Türk-Deutsch" den Aufstieg perfekt. Jörg Tappiser und Melih Karakas trafen jeweils doppelt für den neuen Meister. Thomas Coenen netzte zum zwischenzeitlichen Ausgleich ein.

SF Neuwerk - 1. FC Viersen II 4:1 (1:1). Neuwerk setzte gegen den FC seine Serie von unbesiegten Spielen in der Rückrunde fort und hat nun einen Zähler Rückstand auf Kleinenbroich bei besserer Tordifferenz.

Polizei SV - Odenkirchen II 3:2 (1:1). Der PSV als Zünglein an der Waage. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Neuwerk gewann das Vaßen-Team nun gegen Odenkirchen und kickte den Aufsteiger möglicherweise aus dem Aufstiegsrennen.

VfB Korschenbroich - Fortuna 0:3 (0:1). Justin Neunkirchen (2) und Paul Hansen erzielten die Tore für den Aufsteiger.

TuS Wickrath - KFC Welate Roj 2:3 (1:1). Ein munteres Spiel mit einem hervorragenden Schiedsrichter Abdul Bilgic, der zwar insgesamt acht Verwarnungen aussprach, den Roten Karton aber steckenließ und die Spieler beruhigte. Sebastian Jäkel brachte den TuS früh in Front. Sinan-Arda Cetin glich noch vor dem Seitenwechsel aus. Goran Policic und Mohanad al Hanashal sorgten für die zwischenzeitliche 3:1-Führung, die aber durch Philipp Panitz' Anschlusstreffer kurz vor dem Ende nochmals in Gefahr geriet.

SC Rheindahlen - BWC Viersen 1:1 (1:1). Knapp eine halbe Stunde rannte Rheindahlen dem frühen Rückstand aus der vierten Minute hinterher. Pierre Mehlmann schaffte es dann, in Minute 31 den Ausgleich und gleichzeitigen Endstand zu markieren. Für den SCR ein überaus wichtiger Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

ASV Süchteln II - RW Hockstein 2:5 (0:2). Timo Schake mit einem Doppelpack sorgte für die Pausenführung, die Markus Hilgers kurz nach dem Seitenwechsel ausbaute. Auf den Anschlusstreffer hatte Schake die passende Antwort parat, ebenso wie später Hilgers, der noch zum Endstand traf.

(hohö)
Mehr von RP ONLINE