1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Programmvorschau des St. Kamillus Kolumbarium für 2020

Vorschau auf das Jahr 2020 : St. Kamillus Kolumbarium mit neuem Programm

Spannende Gespräche, Musik für jede Stimmungslage, interessante Führungen und festliche Gedenkfeiern – das St. Kamillus Kolumbarium bietet im Jahr 2020 ein abwechslungsreiches Programm.

Gleich viermal begrüßt der Journalist Kaspar Müller-Bringmann im Rahmen der Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“ interessante Menschen: Los geht es mit einer Spezialausgabe, bei der Kunsthistorikerin Elke Backes von sich und ihrer Arbeit berichten und eine Führung durchs Kolumbarium geben wird (24. März). Nächster Gast ist Herzchirurg und Aufsichtsratsvorsitzender von Borussia Mönchengladbach Prof. Dr. Reiner Körfer (12. Mai). Ebenfalls um die Fohlenelf wird es mit Stadionsprecher Torsten Knippertz gehen (15. März). Vielfältige Einblicke verspricht der Besuch von Horst Pawlik, Musikkritiker, Szenekenner und Versicherungsexperte (17. November).

Musikalisch wird es mit dem Ensemble SoulStition, es lädt am 21. März zu Gospel, Klassik, Oldies, Pop und Soul. Zum wiederholten Male kommen die Sängerin und Liedermacherin Jutta Koch und ihr Mann Uwe Koch zu einem Liederabend (24. April). Glockenklare Stimmen verspricht das Konzert des Rheydter Knabenchors am 28. Mai. Die Holz- und Blechbläser der Musikschule Mönchengladbach musizieren am 20. Juni zum 20. Geburtstag des Bläservororchesters „Premiere“. Weitere musikalische Gäste sind der Chor Alegria (21. August), die Sängerin Monika Hintsches und der Pianist Janek Wilholt (25. September), das Trio FagottIdee (2. Oktober) und der Chor sowie das Streicherensemble Sinfonietta der Christuskirche Mönchengladbach (7. November).

Der Eintritt zu den allermeisten Veranstaltungen ist kostenfrei, sofern nicht anders ausgewiesen. Das komplette Jahresprogramm ist unter www.st-kamillus-kolumbarium.de zu finden.

(RP)